Bay­reuth: MDB Dr. Sil­ke Lau­nert – „Das Bür­ger­geld setzt ein fata­les Zeichen!“

Bild_Silke_Auflösung_groß_Portrait

MdB Dr. Sil­ke Lau­nert. Foto: Dr. Sil­ke Launert

Das Bun­des­ka­bi­nett bringt heu­te das Bür­ger­geld auf den Weg. Hier­zu erklärt die Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und Haus­halts­po­li­ti­ke­rin Dr. Sil­ke Lau­nert: „Mit dem Bür­ger­geld wirft die Ampel-Koali­ti­on das bewähr­te Prin­zip des För­derns und For­derns end­gül­tig über Bord. Anschei­nend hat die Bun­des­re­gie­rung ver­ges­sen, dass es eben­je­nes Prin­zip war, das uns in der Ver­gan­gen­heit durch schwe­re wirt­schaft­li­che Zei­ten gehol­fen hat. Anstatt wei­ter auf För­de­rung und Moti­va­ti­ons­an­rei­ze zu set­zen, schaf­fen SPD, Grü­ne und FDP mit ihrer Reform den Ein­stieg in ein bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men für zwei Jah­re! Gera­de jetzt ist dies aber ein fata­les Zei­chen: In Zei­ten zuneh­men­den Fach­kräf­te­man­gels kommt es auf jeden ein­zel­nen Beschäf­tig­ten und jede ein­zel­ne Beschäf­tig­te an!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.