Ein­bre­cher kom­men in Hof am hell­lich­ten Tag

symbolfoto polizei

HOF. Unbe­kann­te dran­gen am Don­ners­tag in ein Hofer Ein­fa­mi­li­en­haus ein. Auf der Suche nach Wert­ge­gen­stän­den durch­wühl­ten sie sämt­li­che Räu­me des Anwe­sens. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof ermit­telt und bit­tet um Zeugenhinweise.

Auf bis­lang unbe­kann­tem Wege ver­schaff­ten sich die Ein­bre­cher zwi­schen 10 Uhr und 12.15 Uhr Zugang zum Wohn­haus in der Hen­ri-Mar­teau-Stra­ße. Bei der Rück­kehr des Inha­bers muss­te die­ser fest­stel­len, dass alle Zim­mer sei­nes Ein­fa­mi­li­en­hau­ses durch­sucht wor­den waren. Die Unbe­kann­ten ent­wen­de­ten ver­schie­de­ne Wert­ge­gen­stän­de und Bar­geld im Gesamt­wert von etwa 5.000 Euro und ent­ka­men uner­kannt. Der­zeit lie­gen kei­ne Hin­wei­se auf ein gewalt­sa­mes Ein­drin­gen der Täter vor. Wie die­se in das Anwe­sen gelan­gen konn­ten, ist der­zeit eben­falls Gegen­stand der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen.

Die Kri­po Hof unter­sucht nun die Hin­ter­grün­de der Tat und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung. Zeu­gen, die im genann­ten Zeit­raum in der Hen­ri-Mar­teau-Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704–0 mit der Hofer Kri­mi­nal­po­li­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.