Mar­cus aus Eber­mann­stadt kämpft um das Herz des neu­en „Prince Char­ming“ bei RTL+

Prince Charming Bewerber Marcus; Foto: RTL
Prince Charming Bewerber Marcus; Foto: RTL
Prince Charming; Foto: RTL

Grup­pen­tref­fen bei Prince Char­ming; Foto: RTL

Fabi­an Fuchs (33), der neue „Prince Char­ming“, sucht in der 4. Staf­fel der mit dem Grim­me-Preis aus­ge­zeich­ne­ten Gay-Dating-Show den Mann fürs Leben. Bei roman­ti­schen Ein­zel­da­tes und action­ge­la­de­nen Gruppentreffen
auf Rho­dos lernt Fabi­an die flirt­wil­li­gen Sin­gles ken­nen. Ins­ge­samt 21 Män­ner im Alter zwi­schen 22 und 34 Jah­ren aus ganz Deutsch­land, der Schweiz, Öster­reich, den Nie­der­lan­den und Bel­gi­en war­ten dar­auf, das Herz von Prince Char­ming zu erobern. Vom Gra­fik Desi­gner bis hin zum stu­die­ren­den Som­me­lier – Fabi­an hat die Qual der Wahl! Am 22.9. ist eine Sneak Peek mit den ersten Minu­ten auf RTL+ abruf­bar – die Staf­fel mit neun neu­en Fol­gen und einer Wie­der­se­hens­show star­tet am 29.9. auf RTL+, wöchent­lich don­ners­tags erscheint eine neue Episode.

Steck­brief

Name: Mar­cus
Alter: 27
Wohn­ort: Mün­chen und Ebermannstadt
Beruf: Som­me­lier und Stu­dent (Manage­ment und Digitalisierung)
Insta­gram: @marcus.mullr

Kur­zes Interview

War­um bist du dei­ner Mei­nung nach noch Single?
Ich bin ein sehr lei­den­schaft­li­cher Mensch, der vie­le auf den ersten Blick über­for­dert oder ein­schüch­tert. Es braucht eine Grö­ße, um mich zu knacken und mein Herz zu erobern.

Prince Charming Bewerber Marcus; Foto: RTL

Mar­cus; Foto: RTL

Womit bringst du ande­re um den Verstand?
Mit mei­ner selbst gemach­ten Lasagne.

Bist du eifersüchtig?
120 Pro­zent! Ich grei­fe schon mal ein, wenn mir eine Situa­ti­on zu flir­ty wird! 😉

Das per­fek­te Date wäre…?
Etwas Beson­de­res. Bei­spiels­wei­se eine gemein­sa­me Nacht auf einem Segel­boot. Ich pla­ne ger­ne Dates, wel­che einen aus dem All­tag rei­ßen und an die man sich ewig ger­ne erin­nert. Es gibt eben nur ein­mal die Mög­lich­keit sich zum ersten Mal ken­nen­zu­ler­nen. Ich bin hoff­nungs­lo­ser Roman­ti­ker. Mein letz­tes von mir geplan­tes Über­ra­schungs­da­te war ein Wochen­end­aus­flug in die Ber­ge mit einem Boot, einem gro­ßen Korb vol­ler lecke­rer Snacks, einem Strauß Rosen und einer gekühl­ten Fla­sche Cham­pa­gner. Das per­fek­te Date muss die Mög­lich­keit bie­ten, durch eine Hand­lung oder Akti­vi­tät die Auf­re­gung bei­der abzu­len­ken, um das Eis zu brechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.