Herbs­tra­deln in und um das Herz Fran­kens auf dem Rad­ring Bayreuth

Stadt-Radeln und mehr: Urlau­ber in Bay­reuth kön­nen in den Herbst­wo­chen im Her­zen Fran­kens auf sport­li­che Ent­deckungs­tour gehen. Dabei muss nicht ein­mal die Unter­kunft gewech­selt wer­den: Mit dem Rad­ring Bay­reuth, der vor zehn Jah­ren ein­ge­weiht wur­de, lässt sich auf rund 150 Kilo­me­tern und sie­ben unter­schied­li­chen Fahr­rad­tou­ren die UNESCO-Welt­erbe­stadt Bay­reuth und ihre land­schaft­lich reiz­vol­le Umge­bung ohne gro­ßen Auf­wand erkunden.

Der bestens beschil­der­te Bay­reu­ther Rad­ring ist der per­fek­te Ein­stieg, um die Stadt und ihre Attrak­tio­nen näher ken­nen­zu­ler­nen. Dabei geht es an ruhi­gen Auen ent­lang des Roten Mains und schat­ti­gen Wald­we­gen zu ein­zig­ar­ti­gen Gebäu­den wie das Schloss Fan­ta­sie oder zur pracht­vol­len Park­an­la­ge Eremitage.

Ist das Inne­re des Rad­rings Bay­reuth abge­klap­pert, füh­ren fünf unter­schied­li­che Schlei­fen wei­ter in das Umland der ehe­ma­li­gen Resi­denz­stadt. Klei­ne Fluss­läu­fe, alte Müh­len, beein­drucken­de Fels­for­ma­tio­nen sowie barocke Schlös­ser säu­men den Weg.

Zudem gibt es meh­re­re Rou­ten zu den beein­drucken­den Mark­gra­fen­kir­chen nahe Bay­reuth – Orte der Ein­kehr und der Stil­le für ihre Besucher*innen. Ob auf dem Main­rad­weg zur Drei­fal­tig­keits­kir­che in Neu­dros­sel­feld, auf dem Fich­tel­ge­birgs- und Hei­den­raab-Rad­weg zur Kir­che St. Michel nach Wei­den­berg, oder zur präch­ti­gen St. Bar­tho­lo­mä­us-Kir­che nach Bind­lach – die land­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Ein­drücke sind mannigfaltig.

Tipps für Radfahrer

Wer kei­nen Draht­esel mit im Gepäck hat, kann sich E‑Bikes für eine Grup­pe von maxi­mal vier Per­so­nen an der Tou­ri­sten­in­for­ma­ti­on aus­lei­hen. Zu emp­feh­len ist eine Vor­ab-Reser­vie­rung unter: info@​bayreuth-​tourismus.​de.

Und auch für Biker gibt es im Umland von Bay­reuth ein wah­res Out­door-Para­dies: Auf der Süd­sei­te des Och­sen­kopfs im Fich­tel­ge­bir­ge liegt der Bike­park Och­sen­kopf mit einer anspruchs­vol­len Down­hill-Strecke. Auch ein Bike-Fun­park und ein Tech­nik­par­cours mit North Shores, Tables, Wall Rides und Drops laden zum Aus­powern ein. Mehr unter https://​www​.bull​head​bike​.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.