Dieb­stahl eines Jagu­ars in Hemhofen

symbolfoto polizei

Hem­ho­fen (ots) – Am Diens­tag­nach­mit­tag (09.09.2022) ent­wen­de­ten Unbe­kann­te aus Hem­ho­fen (Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) einen Pkw Jagu­ar. Die Poli­zei sucht nach Zeugen.

Gegen 15:30 Uhr ent­wen­de­ten Unbe­kann­te einen in der Sand­stra­ße gepark­ten Jagu­ar mit dem amt­li­chen Kenn­zei­chen HÖS-S801. Eine Aus­wer­tung von Ortungs­sy­ste­men ergab, dass der Pkw nach Polen über­führt wurde.

Die zustän­di­ge Nürn­ber­ger Kri­mi­nal­po­li­zei über­nahm die Ermitt­lun­gen und ver­an­lass­te eine euro­pa­wei­te Aus­schrei­bung des Pkw. Wenig spä­ter mel­de­te das Gemein­sa­me Zen­trum der deutsch-pol­ni­schen Poli­zei- und Zoll­zu­sam­men­ar­beit die Sicher­stel­lung des Fahr­zeugs in Polen. Der Jagu­ar war aller­dings bereits in sei­ne Ein­zel­tei­le zer­legt wor­den. Hin­wei­se auf Täter erga­ben sich bis­lang nicht. Der Pkw hat­te einen Zeit­wert von ca. 60.000 Euro.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Nürn­berg sucht nun Zeu­gen, die sach­dien­li­che Anga­ben zum Dieb­stahl oder zu den Tätern machen kön­nen. Infor­ma­tio­nen hier­zu nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112 – 3333 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.