Voll­sper­rung in Ecken­haid: Eisen­stra­ße in zwei Bau­ab­schnit­ten ab 15. Sep­tem­ber gesperrt

Symbolbild Sperrung

Auf­grund von Arbei­ten an den Rohr­lei­tun­gen zur Was­ser­ver­sor­gung muss die Eisen­stra­ße in zwei Bau­ab­schnit­ten für den Gesamt­ver­kehr gesperrt wer­den. Von Don­ners­tag, den 15. Sep­tem­ber, bis vor­aus­sicht­lich Don­ners­tag, den 22. Dezem­ber 2022, ist die Eisen­stra­ße zwi­schen Hei­de­stra­ße und Burg­weg wäh­rend der ersten Bau­pha­se zur Durch­fahrt für den Gesamt­ver­kehr gesperrt. Im Zwei­ten Bau­ab­schnitt ist die Eisen­stra­ße dann vom ersten März bis Ende Mai 2023 zwi­schen Burg­weg und Sude­ten­stra­ße für den Gesamt­ver­kehr gesperrt. Eine Umlei­tung ist eingerichtet.

Bus­li­nie 213 in zwei­ter Bau­pha­se betroffen

Im ersten Bau­ab­schnitt ist der Regio­nal­bus­ver­kehr nicht betrof­fen. Wäh­rend der zwei­ten Bau­pha­se ent­fal­len die Bus­hal­te­stel­len „Eisen­stra­ße West“, „Haid­buckel“ und „Eisen­stra­ße Ost“ ersatz­los. Die Hal­te­stel­le „Hei­de­stra­ße“ wird in die Ecken­hai­der Haupt­stra­ße auf Höhe Haus­num­mer 11 ver­legt. Die Hal­te­stel­le „Sude­ten­stra­ße“ wird in die Sand­stra­ße um die Ecke Nähe Fuß­gän­ger­am­pel verlegt.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­me­rin­nen und Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und um Ent­schul­di­gung für die ent­ste­hen­den Unannehmlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.