Reckendorf/​Baunach: Fluss­pa­ra­dies Fran­ken e.V. lädt zum Sieben-Flüsse-Wanderweg

Hub_Baunach_Bruecke_DSC8820
Flussparadies Franken e.V. lädt zum Sieben-Flüsse-Wanderweg. Im Bild Baunachbrücke. Foto Landratsamt Bamberg

Auf dem Sie­ben-Flüs­se-Wan­der­weg zum Genuss­tag nach Bau­nach – Am 18. Sep­tem­ber 2022

Reckendorf/​Baunach (Lkr. Bam­berg). Nach knapp 250 km und 7 Jah­ren kehrt das Wan­deral­bum des Fluss­pa­ra­die­ses Fran­ken, das seit 2015 von Gemein­de zu Gemein­de wei­ter­ge­reicht wird, wie­der nach Bau­nach zurück. Über 1300 Per­so­nen sind auf den zurück­lie­gen­den 25 Etap­pen mit­ge­wan­dert. Die 9 Kilo­me­ter lan­ge Abschluss­tour star­tet am Sonn­tag, 18.9.22 um 10 Uhr in Recken­dorf an der ehe­ma­li­gen Syn­ago­ge (Haus der Kul­tur, Ahorn­weg 2). Es geht mit Wan­der­füh­rer Ingo Gareis vor­bei am jüdi­schen Fried­hof, über die histo­ri­sche Bau­nach­brücke und dann hoch auf den Krai­berg. Dort gibt Kat­ja Win­ter einen Ein­blick in ihre Arbeit als Ran­ge­rin des Natur­parks Hass­ber­ge. Die Hän­ge sind ein euro­päi­sches NATU­RA-2000-Schutz­ge­biet. Vom Aus­sichts­punkt schweift der Blick über die Täler von Itz, Bau­nach und Main bis nach Bam­berg. Ziel der Wan­de­rung ist die Drei-Flüs­se-Stadt Bau­nach. Dort fin­det an die­sem Tag in der Alt­stadt der Genuss­tag mit vie­len regio­na­len Anbie­tern und Info­stän­den statt. Die An- und Abrei­se sind gut mit der Bahn mög­lich. Die Teil­nah­me an der Wan­de­rung ist kosten­frei und ohne Anmel­dung mög­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www​.sie​ben​-flues​se​-wan​der​weg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.