Kli­ma­li­ste for­dert: Nied­ri­ge­re Stand­ge­büh­ren für Bio­bau­ern auf dem Erlan­ger Wochenmarkt

Die Kli­ma­li­ste for­dert 50% Gebüh­ren­er­mä­ßi­gung für die Betreiber:innen von Markt­stän­den, wel­che aus­schließ­lich Pro­duk­te aus bio­lo­gi­scher Land­wirt­schaft auf dem Erlan­ger Wochen­markt anbie­ten. Zum Bedau­ern der Kli­ma­li­ste gibt es bis­lang kei­ne Anbie­ten­den auf dem Erlan­ger Wochen­markt, die aus­schließ­lich rein bio­lo­gi­sche Pro­duk­te ver­kau­fen, die gänz­lich ohne Gen­tech­nik, Pesti­zi­de, Kon­ser­vie­rungs­stof­fe oder Geschmacks­ver­stär­ker aus­kom­men. Einen Grund hier­für sieht die Kli­ma­li­ste dar­in, dass die Stadt bis­her ledig­lich Ver­kau­fen­de mit selbst­er­zeug­ter Ware mit einer Gebüh­ren­er­mä­ßi­gung von 20% unter­stützt. Die Kli­ma­li­ste möch­te an die­ser Stel­le nun einen Schritt wei­ter gehen und bio­lo­gi­sche Pro­duk­te gezielt för­dern. „Wir wol­len den Ver­kauf von Waren aus dem rein bio­lo­gi­schen Anbau auf dem Erlan­ger Wochen­markt gezielt för­dern, weil die­se für die Umwelt, das Kli­ma und auch für den Tier­schutz wesent­lich bes­ser sind als kon­ven­tio­nel­le Waren. Die gro­ße Gebüh­ren­sen­kung soll Anbieter:innen zu einem Umstieg auf ein rein bio­lo­gi­sches Ange­bot ermu­ti­gen“, so Seba­sti­an Horn­schild von der Kli­ma­li­ste Erlangen.

Die­se Rege­lung soll auch für ande­re Märk­te als den Wochen­markt über­nom­men wer­den, ist sich die Kli­ma­li­ste Erlan­gen einig. So soll die­se Rege­lung in Erlan­gen bei­spiels­wei­se zukünf­tig auch für den ört­li­chen Ver­kauf von hand­ge­fer­tig­ten Waren und auch für den Weih­nachts­markt, Licht­mess­markt oder den August­markt gelten.

„Mit einer Gebüh­ren­sen­kung stei­gern wir den Bio­an­teil auf den Märk­ten, da die aktu­el­len Stand­ge­büh­ren zu hoch sind, um einen lukra­ti­ven Ver­kauf der Waren zu ermög­li­chen. Aber auch selbst­ge­stal­te­te Din­ge müs­sen unter­stützt wer­den, damit sie auch vor Ort ver­kauft wer­den kön­nen und nicht erst ver­schickt wer­den müs­sen.“, befin­det Iri­ni Terzakis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.