Kin­der­schutz­bund Forch­heim: Akti­on im Okto­ber unter dem Mot­to: „Pfo­ten weg! – Schutz unse­rer Kinder

Der Kin­der­schutz­bund Forch­heim, der Wei­ße Ring Forch­heim und eini­ge ehren­amt­li­che Hel­fer und unter der Schirm­herr­schaft des Land­ra­tes Dr. Her­mann Ulm brin­gen im Okto­ber 2022 das Pro­jekt „Pfo­ten weg!“ zu uns in den Land­kreis. Sexu­el­len Miss­brauch von Kin­dern gibt es in allen Gesell­schafts­schich­ten und Lebens­be­rei­chen – auch bei uns im Land­kreis Forch­heim. Ein The­ma, das hei­kel ist und oft tot­ge­schwie­gen wird. Aus die­sem Grund wol­len wir das The­ma ein wenig mehr in das Blick­feld rücken. Damit Kin­der ler­nen, dass sie „Nein“ sagen dür­fen, dass es gute und schlech­te Geheim­nis­se gibt.

Zusam­men mit der Päd­ago­gin Irmi Wet­te brin­gen wir das Thea­ter­stück „Pfo­ten weg!“ nach Eber­mann­stadt und nach Neun­kir­chen am Brand. Es wird am 09.10.2022 AB 15 UHR EINE ÖFFENT­LI­CHE INFO­VER­AN­STAL­TUNG für Kin­der, Eltern, Inter­es­sier­te usw. geben. In den dar­auf­fol­gen­den Tagen dür­fen die Kin­der der Kin­der­gär­ten und Grund­schu­len das Thea­ter­stück sehen. Dar­über hin­aus schu­len wir Eltern und Päd­ago­gIn­nen und sen­si­bi­li­sie­ren für den Umgang mit pro­ble­ma­ti­schen Situa­tio­nen. Ins­ge­samt 800 Kin­der wer­den wir in die­sem Jahr damit errei­chen kön­nen – ein ganz schön gro­ßes Pro­jekt also.

Am Fami­li­en­nach­mit­tag in Eber­mann­stadt kom­men zusätz­lich zur Thea­ter­päd­ago­gin mit ihrem Thea­ter­stück auch Ver­tre­te­rIn­nen aus dem Land­kreis, die Ansprech­part­ner rund um das The­ma sind: der Kin­der­schutz­bund natür­lich, der Wei­ße Ring, die Poli­zei, Jugend­be­auf­trag­te etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.