Import-Export-Sprech­tag über Unter­neh­mer und Unter­neh­me­rin­nen im Land­rats­amt Forchheim

Um Unter­neh­men und Exi­stenz­grün­der bei ihren Import- und Export­ge­schäf­ten indi­vi­du­ell zu unter­stüt­zen, bie­tet die Wirt­schafts­för­de­rung des Land­krei­ses Forch­heim am Mitt­woch, 28. Sep­tem­ber 2022, in Koope­ra­ti­on mit der Indu­strie- und Han­dels­kam­mer für Ober­fran­ken Bay­reuth einen Import-Export-Sprech­tag an.

Die Exper­ten beant­wor­ten alle Fra­ge­stel­lun­gen, die das inter­na­tio­na­le Geschäft betref­fen, z. B. Ursprungs­zeug­nis­se, Aus­fuhr­be­schrän­kun­gen und Sank­tio­nen, Prä­fe­renz­recht, Lie­fe­ran­ten­su­che, Absi­che­rung von finan­zi­el­len Risi­ken, inter­na­tio­na­le Mit­ar­bei­ter­ein­sät­ze sowie digi­ta­le Signatur.

Der kosten­lo­se Bera­tungs­tag fin­det von 9 bis 17 Uhr im Land­rats­amt Forch­heim (Am Strecker­platz 3, 91301 Forch­heim) statt. Da es sich um Ein­zel­be­ra­tun­gen (je 45 Minu­ten) han­delt, ist eine Anmel­dung bis spä­te­stens Mon­tag, 26. Sep­tem­ber 2022, erfor­der­lich. Die­se erfolgt über die Wirt­schafts­för­de­rung tele­fo­nisch unter 09191/86 1021 oder per E‑Mail an wifoe@​lra-​fo.​de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.