Buben­reuth: Bünd­nis 90/​Die Grü­nen und die Initia­ti­ve FaMö infor­mier­ten über den Rad­ent­scheid Bayern

Bubenreuth: Bündnis 90/Die Grünen und die Initiative FaMö informierten über den Radentscheid Bayern September 2022
Im Bild von links: Fam. Scherer, Mechthild Böttcher-Mauruschat, Barbara Hümmer, Wolfgang Hirschmann. Foto: Karin Peucker-Göbel

Info­stand Volks­be­geh­ren Rad­ent­scheid Bay­ern am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de an der Boul­d­er­hal­le Block­hel­den in Bubenreuth

Viel Unter­stüt­zung für den Rad­ent­scheid Bayern

Karin Peucker-Göbel – die Koor­di­na­to­rin des Land­krei­ses ERH von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen für den Rad­ent­scheid Bay­ern freut sich sehr über den gro­ßen Zuspruch an der Boul­d­er­hal­le Block­hel­den in Buben­reuth. Beim gemein­sa­men Info­stand mit der Initia­ti­ve FaMö (Fahr­rad­fah­ren in Möh­ren­dorf) kamen über 200 Unter­schrif­ten für das Volks­be­geh­ren Rad­ent­scheid zusam­men. Ins­ge­samt haben Stadt und Land­kreis in den ver­gan­ge­nen Wochen mehr als 2000 Unter­schrif­ten gesammelt.

Bubenreuth: Bündnis 90/Die Grünen und die Initiative FaMö informierten über den Radentscheid Bayern September 2022

Im Bild von links: Dr. Kili­an Dall­mer-Zer­be, Karin Krei­ner, Bar­ba­ra Hüm­mer, Phil­lipp Rie­ra Knor­ren­schild. Foto: Karin Kreiner

Der Rad­ent­scheid setzt sich bay­ern­weit für ein siche­res und kom­for­ta­bles Rad­we­ge­netz ein. Dazu gehö­ren der schnel­le­re Bau neu­er Rad­we­ge, eine Erhö­hung des Rad­ver­kehrs­an­teils auf 25% bis 2030 und der Bau von Rad­schnell­we­gen. Auch die Sicher­heit ist ein The­ma: seit 2007 ist die „Visi­on Zero“ Arbeits­grund­la­ge im deut­schen Ver­kehrs­si­cher­heits­rat. Kei­ne Toten im Stra­ßen­ver­kehr – ver­stärk­te Rück­sicht­nah­me auf Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer. Dies ist bereits in der Pla­nung zu berücksichtigen.

Die Besu­cher der Boul­d­er­hal­le berich­te­ten von vie­len Pro­ble­men im Rad­ver­kehr. Sei es, dass sie ihre Kin­der nicht mit dem Fahr­rad zur Schu­le fah­ren las­sen kön­nen, da es für ihre Rou­te kei­ne siche­ren Rad­we­ge gibt, oder sie selbst wün­schen sich Rad­we­ge für den Arbeits­weg und eine gute Anbin­dung an den ÖPNV. Die Boul­d­er­hal­le ist zumin­dest sehr gut erreich­bar; mit dem Rad ent­lang der Reg­nitz oder mit der S‑Bahn; die Sta­ti­on liegt direkt gegen­über. Die­se Mög­lich­kei­ten wer­den ger­ne angenommen.

Wer das Volks­be­geh­ren mit sei­ner Unter­schrift unter­stüt­zen möch­te, fin­det neben der Boul­d­er­hal­le Block­hel­den vie­le wei­te­re Sam­mel­stel­len in der Regi­on unter: https://​rad​ent​scheid​-bay​ern​.de/​m​i​t​m​a​c​h​e​n​/​s​a​m​m​e​l​s​t​e​l​len

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den Zie­len des Rad­ent­schei­des fin­den sich hier: https://​rad​ent​scheid​-bay​ern​.de/​z​i​ele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.