„50 Jah­re LG Bam­berg“ – Stadt­ver­band für Sport gratulierte

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg gra­tu­liert sei­nem Mit­glied LG Bam­berg zu einem run­den Jubilum, der Klub wur­de im März 50 Jah­re alt. Zur in der näch­sten Woche statt­finde­nen Jubi­lä­ums­fei­er gra­tu­lie­ren für den Stadt­ver­band für Sport erster Vor­sit­zen­der Wolf­gang Reich­mann und zwei­te Vor­sit­zen­de Danie­la Kicker. Wolf­gang Reich­mann: „Nicht zuletzt die begei­stern­den Wett­kämp­fe bei den Euro­pa­mei­ster­schaf­ten in Mün­chen vor ein paar Tagen haben der brei­ten Öffent­lich­keit gezeigt, dass die Leicht­ath­le­tik nach wie vor einen hohen Stel­len­wert besitzt. Zur LG Bam­berg: Wir erin­nern uns an die groß­ar­ti­gen Lei­stun­gen eines erst­mals unter elf Sekun­den lau­fen­den Jür­gen Schlach­ter über 100m und an sei­nen Kon­kur­ren­ten Ewald Mehrin­ger, die 4x100m Staf­fel mit Gey­er-Palt-Neu­bau­er-Heck­mann, an die Mit­tel­streck­ler Diet­mar Kre­mer, Uto Düt­horn und Ste­fan Leit­he­rer, die Lang­streck­ler Karl-Ulrich Frei­tag und Mario Werns­dör­fer, den Hoch­sprin­ger Gustav Gei­pel, der 2,16 über­sprang, an den Weit­sprin­ger Bap­tist Loch, oder die Wer­fer Wal­ter Sträß­ner, Hel­mut Porsch, Wal­ter Hoh und Heinz-Georg Bloß, um nur eini­ge zu nennen.“

Aber auch die Damen mit den Sprin­te­rin­nen Lang­ham­mer und Bür­ger, dem Mul­ti­ta­lent Ulri­ke Jakob, Chri­sti­ne Meix­ner oder der Hür­den­läu­fe­rin Iri­na Matsch­ke stan­den ihren männ­li­chen Kol­le­gen in Nichts nach und räum­ten regel­mä­ßig Titel auf Bezirks‑, Lan­des- und natio­na­ler Ebe­ne ab. Danie­la Kicker: „Bam­ber­ger Leicht­ath­le­tik – Histo­rie, an die wir ger­ne erin­nern, und die dem sport­li­chen Nach­wuchs als Ansporn die­nen soll, viel­leicht ein­mal in deren Fuß­stap­fen zu tre­ten. Alle ehren­amt­li­chen Funk­tio­nä­re und Hel­fer, ohne die heut­zu­ta­ge gar nichts geht, alle Trai­ner und Ath­le­ten dür­fen heu­te mit Freu­de und einem gewis­sen Stolz auf eine lan­ge und erfolg­rei­che Tra­di­ti­on zurückblicken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.