Stadt Bay­reuth unter­zeich­net „Char­ta der Vielfalt“

Logo der Stadt Bayreuth

Stadt­ver­wal­tung setzt als Arbeit­ge­ber sicht­ba­res Zei­chen für ein wert­schät­zen­des und vor­ur­teils­frei­es Arbeitsumfeld

Bayreuth - Logo Charta der Vielfalt

Logo Char­ta der Vielfalt

Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger hat für die Stadt Bay­reuth die „Char­ta der Viel­falt“ unter­zeich­net. Der Per­so­nal­aus­schuss des Stadt­rats hat­te Anfang Juni den Bei­tritt der Stadt beschlos­sen. Als einer der größ­ten Arbeit­ge­ber Bay­reuths setzt die Stadt­ver­wal­tung damit ein Zei­chen für ein wert­schät­zen­des und vor­ur­teils­frei­es Arbeits­um­feld. Die „Char­ta der Viel­falt“ ist eine Initia­ti­ve zur För­de­rung von Viel­falt in Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen unter der Schirm­herr­schaft von Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz.

Mit der Unter­zeich­nung setzt die Stadt Bay­reuth als kom­mu­na­ler Arbeit­ge­ber ein Zei­chen für Viel­falt und Tole­ranz in der Arbeits­welt und signa­li­siert die Wert­schät­zung aller Mit­ar­bei­ten­den unab­hän­gig von Alter, eth­ni­scher Her­kunft und Natio­na­li­tät, Geschlecht und geschlecht­li­cher Iden­ti­tät, kör­per­li­chen Fähig­kei­ten, Reli­gi­on und Welt­an­schau­ung, sexu­el­ler Ori­en­tie­rung oder sozia­ler Herkunft.

„Unse­re Arbeits­welt wan­delt sich ste­tig“, betont Ober­bür­ger­mei­ster Ebers­ber­ger. „Durch unse­ren Ein­satz für Viel­falt gelingt uns die Anpas­sung an gesell­schaft­li­che und wirt­schaft­li­che Ver­än­de­run­gen wie die Glo­ba­li­sie­rung, den demo­gra­phi­schen Wan­del und sin­ken­de Erwerbs­tä­ti­gen­zah­len. Mit der Unter­zeich­nung der Char­ta der Viel­falt posi­tio­nie­ren wir uns klar gegen­über unse­ren Mit­ar­bei­ten­den und unse­ren Bür­ge­rin­nen und Bürgern.“

„Der Ein­satz für Viel­falt, der Ein­satz für ein respekt­vol­les und wert­schät­zen­des Mit­ein­an­der, ist heu­te wich­ti­ger denn je, denn unse­re Gesell­schaft ist viel­fäl­ti­ger und dif­fe­ren­zier­ter als jemals zuvor. Mit der Unter­zeich­nung der Char­ta der Viel­falt hat sich die Stadt Bay­reuth ver­pflich­tet, die Viel­falt der Gesell­schaft inner­halb und außer­halb der Orga­ni­sa­ti­on anzu­er­ken­nen, die Wer­te zu erken­nen, zu tei­len und zu leben. Denn Diver­si­ty ist eine Hal­tung“, sagt Ste­fan Kie­fer, Geschäfts­füh­rer des Ver­eins Char­ta der Vielfalt.

„Dies gilt auch in der Arbeits­welt. Mit der Unter­zeich­nung der Char­ta der Viel­falt zei­gen die Unter­zeich­ner-Orga­ni­sa­tio­nen klar, dass sie Viel­falt in der Arbeits­welt för­dern und so den Weg für inno­va­ti­ve Lösun­gen und pro­duk­ti­ve­re Ansät­ze för­dern.“ Diver­si­ty-Manage­ment ist ein Quer­schnitts­the­ma. Die Idee dahin­ter: Eine Orga­ni­sa­ti­ons­kul­tur, in der Viel­falt selbst­ver­ständ­lich gelebt wird, führt dazu, dass alle Beschäf­tig­ten ihr Poten­zi­al best­mög­lich ein­brin­gen. Sie beför­dert auch die Viel­falt der Ideen oder Pro­duk­te, für die die Orga­ni­sa­ti­on steht.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Ver­ein Char­ta der Viel­falt e. V. unter: www​.char​ta​-der​-viel​falt​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.