Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt: Aus­bil­dungs­start mit 14 neu­en Azubis

220901_Ausbildungsstart©LRA_Johannes_Hölzel
Startschuss für den Einstieg ins Berufsleben: Landrat Alexander Tritthart (rechts oben) und Ausbildungsleiterin Stefanie Nehring (1.v.r) begrüßen die neuen Azubis. Foto: Johannes Hölzel/Landratsamt Erlangen-Höchstadt.

LAND­RAT ALEX­AN­DER TRITT­HART HAT DIE NEU­EN AUS­ZU­BIL­DEN­DEN AN IHREM ERSTEN ARBEITS­TAG BEGRÜßT

13 neue Aus­zu­bil­den­de im Ver­wal­tungs­be­reich und eine FÖJ-Prak­ti­kan­tin begrüß­te Land­rat Alex­an­der Tritt­hart zum Aus­bil­dungs­start im Mul­ti­funk­ti­ons­raum des Land­rats­am­tes. Bei einer Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung lern­ten die Neu­zu­gän­ge den Aus­bil­dungs­be­trieb und das bestehen­de Azu­bi-Team ken­nen und tausch­ten sich über ihre ersten Ein­drücke aus. Neben fünf Anwär­te­rin­nen und Anwär­tern der Beam­ten­lauf­bahn der zwei­ten Qua­li­fi­ka­ti­ons­ebe­ne begin­nen auch fünf Aus­zu­bil­den­de die Aus­bil­dung zu Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten. Ver­stärkt wird das rund 30-köp­fi­ge Azu­bi-Team zudem ab ersten Okto­ber 2022 durch drei Beam­ten­an­wär­te­rin­nen und ‑anwär­ter für den Ein­stieg in die drit­te Qualifikationsebene.

AUS­BIL­DUNG HAT ZUKUNFT

Land­rat Tritt­hart bekräf­tig­te bei sei­ner Begrü­ßung, dass qua­li­fi­zier­te Nach­wuchs­kräf­te in Zei­ten des demo­gra­fi­schen Wan­dels wei­ter­hin sehr gefragt sei­en: „Die Aus­bil­dung bei uns im Haus hat Zukunft. Neben viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben und Bür­ger­kon­takt bie­ten wir einen moder­nen, siche­ren und hei­mat­ver­bun­de­nen Arbeits­platz.“ Eine Per­spek­ti­ve gibt es auch nach bestan­de­ner Abschluss­prü­fung: Alle dies­jäh­ri­gen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten haben einen Arbeits­ver­trag bekom­men und arbei­ten wei­ter für das Landratsamt.

ÜBER BERU­FE IM LAND­RATS­AMT INFORMIEREN

Wer mehr über die ver­schie­de­nen Aus­bil­dungs­be­ru­fe wis­sen möch­te, kann sich auf der Home­page des Land­rats­am­tes unter Aktu­el­les, Rei­ter „Kar­rie­re“ infor­mie­ren: https://​www​.erlan​gen​-hoech​stadt​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​k​a​r​r​i​e​re/ [1]. Für Fra­gen steht ger­ne auch Aus­bil­dungs­lei­te­rin Ste­fa­nie Nehring unter der Ruf­num­mer 09131/803‑1175 zur Ver­fü­gung. Für das Kreis­kran­ken­haus St. Anna in Höchstadt ist Karin Nitsch die rich­ti­ge Ansprech­part­ne­rin. Ihre Num­mer lau­tet 09193/620–214.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.