Franz Fink nimmt die Markt­ge­mein­de Ecken­tal mit auf sei­ne lite­ra­ri­schen Spaziergänge

Franz Fink Eschenau

Mund­art­dich­ter Franz Fink ist ein Eschen­au­er Urge­stein.
Foto: Michae­la Morit

50 Jah­re Markt Ecken­tal – eine viel­fäl­ti­ge Gemein­de fei­ert ihr Jubi­lä­um mit vie­len beson­de­ren Ver­an­stal­tun­gen. Dazu gehört ein sel­ten gewor­de­nes Schman­kerl, wie Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le stolz zu berich­ten weiß: „Mit dem bekann­ten Mund­art­dich­ter Franz Fink gibt es bei uns in Ecken­tal einen ganz beson­de­ren Schatz. So freue ich mich außer­or­dent­lich, dass er uns noch ein­mal die Ehre gibt und uns mit auf sei­ne Spa­zier­gän­ge in und um Ecken­tal nimmt. Ich dan­ke beson­ders Dr. Ewald Mai­er, der die­sen beson­de­ren Genuss mit Franz Fink initi­iert hat.“

Fink ist ein Eschen­au­er Urge­stein und kennt Ecken­tal von Anfang an. Er ist einer der Grün­der­vä­ter, die an das glück­li­che Gedei­hen der Groß­ge­mein­de geglaubt haben. Mit sei­nen amü­san­ten, aber auch nach­denk­li­chen Gedich­ten lässt er uns an sei­nen Erleb­nis­sen und Ein­drücken teil­ha­ben. Als High­light hat er sei­ner Hei­mat ein neu­es Geburts­tags­ge­dicht ver­fasst. Die­se Ver­an­stal­tung soll­te man sich nicht ent­ge­hen lassen.

Am Sonn­tag, 18. Sep­tem­ber 2022, beginnt die Lesung um 17 Uhr in der Aula der Mit­tel­schu­le Ecken­tal. Das Pro­gramm bil­det eine klei­ne Rei­se durch die jun­ge Histo­rie von den Anfän­gen 1972 bis zum Jubi­lä­ums­jahr 2022 ab. Mode­riert wird der lite­ra­ri­sche Abend von Dr. Ewald Mai­er, die Jugend­ka­pel­le sorgt für die musi­ka­li­sche Unter­ma­lung. Für das leib­li­che Wohl der Gäste sorgt die SMV der Mit­tel­schu­le. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den für die Jugend­ka­pel­le Ecken­tal wer­den ger­ne entgegengenommen.

Die „Lite­ra­ri­schen Spa­zier­gän­ge in und um Ecken­tal“ mit Franz Fink sind ein­ge­bet­tet in das Jubi­lä­ums­pro­gramm der Gemein­de. Wei­te­re Höhe­punk­te in den kom­men­den Wochen sind die Lan­ge Nacht der Feu­er­weh­ren und das Schach­tur­nier am Rat­haus­platz, die musi­ka­li­sche Lesung Stadt-Land-Kucz sowie der Kon­zert­abend „Ecken­tal singt und klingt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.