Ausbildungsstart bei medi: Perspektive für Talente in Bayreuth

Die Ausbildung bei medi ist das Sprungbrett in ein erfolgreiches Berufsleben. Das beweisen jedes Jahr viele Kolleg:innen, die sich fachlich, motiviert und hoch qualifiziert im gewerblichen und kaufmännischen Bereich während und nach ihrer Ausbildung bei medi einbringen. Im Bild mit den neuen medi Auszubildenden und Ausbildern: Geschäftsführer Stefan Weihermüller (rechts), Leitung HR Kerstin Heim (3. von rechts) und Ausbildungsleiter Tobias Wizital (links).
Die Ausbildung bei medi ist das Sprungbrett in ein erfolgreiches Berufsleben. Das beweisen jedes Jahr viele Kolleg:innen, die sich fachlich, motiviert und hoch qualifiziert im gewerblichen und kaufmännischen Bereich während und nach ihrer Ausbildung bei medi einbringen. Im Bild mit den neuen medi Auszubildenden und Ausbildern: Geschäftsführer Stefan Weihermüller (rechts), Leitung HR Kerstin Heim (3. von rechts) und Ausbildungsleiter Tobias Wizital (links). Bild: Medi GmbH

Der 1. September ist immer ein ganz besonderer Tag bei medi, wenn das Unternehmen die neuen Auszubildenden begrüßt. Dieses Jahr sind es 15 Kolleg:innen, die in den vielfältigen gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungsberufen oder mit einem dualen Studium in das Berufsleben bei medi starten.

medi Ausbildungsleiter Tobias Wizital gab einen ersten Einblick in die Geschichte des Unternehmens medi und welche Produkte für den medizinischen, Lifestyle- und Sport-Bereich dort hergestellt werden. Bild: Medi GmbH

medi Ausbildungsleiter Tobias Wizital gab einen ersten Einblick in die Geschichte des Unternehmens medi und welche Produkte für den medizinischen, Lifestyle- und Sport-Bereich dort hergestellt werden. Bild: Medi GmbH

Der erste Tag war schon randvoll gepackt mit dem gegenseitigen Kennenlernen sowie vielen Programmpunkten und Aktionen zum Unternehmen. Die Auszubildenden erfuhren, was sie jetzt erwartet und viele praktische Informationen rund um medi. Dazu wurde dieses Jahr nochmals die großzügige Location des Jugendkulturzentrums in Bayreuth genutzt. medi Ausbildungsleiter Tobias Wizital führte durch den Tag und startete nach der Begrüßung mit einer  Unternehmenspräsentation. Dann hießen der medi Geschäftsführer Stefan Weihermüller und die Leitung HR Kerstin Heim alle Azubis im Namen von medi willkommen und begeisterten sie für den besonderen medi Spirit. Geschäftsführer Stefan Weihermüller betonte, dass das Unternehmen medi ein Familienunternehmen ist und bleibt. Er signalisierte allen Auszubildenden, dass auch seine Tür für Fragen immer offensteht. Seine Botschaft: Ob Einflüsse von Corona, der Krieg in der Ukraine oder ganz aktuell die Cyber-Attacke: Wichtig ist es, noch enger zusammenzurücken, um gemeinsam gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Geschäftsführer Stefan Weihermüller und Leitung HR Kerstin Heim begrüßten die neuen Auszubildenden und begeisterten sie für den medi Spirit: Die Gesundheit und die Bedürfnisse der Kund:innen stehen im Fokus! Dafür setzen sich alle Mitarbeitenden täglich ein: Innovation, Qualitätsbewusstsein, Zusammenhalt und Teamwork sind wichtige Faktoren, die das Familienunternehmen auszeichnen. Bild: medi GmbH

Geschäftsführer Stefan Weihermüller und Leitung HR Kerstin Heim begrüßten die neuen Auszubildenden und begeisterten sie für den medi Spirit: Die Gesundheit und die Bedürfnisse der  Kund:innen stehen im Fokus! Dafür setzen sich alle Mitarbeitenden täglich ein: Innovation, Qualitätsbewusstsein, Zusammenhalt und Teamwork sind wichtige Faktoren, die das Familienunternehmen auszeichnen. Bild: medi GmbH

HR-Leitung Kerstin Heim appellierte: „Bei medi steht immer der Kunde im Fokus – ‚medi. Ich fühl mich besser.‘ Dafür setzt sich das Unternehmen mit ganzer Kraft ein. Haltet als Team zusammen und helft Euch gegenseitig, dieses Ziel zu erreichen! Dazu gehört es, nach vorne zu schauen, auch aus Rückschlägen zu lernen und diese schnell abzuhaken. medi ist eine große Familie und bietet allen Auszubildenden die Chance, sich auszuprobieren, eigene Fähigkeiten zu entdecken und zu stärken!“

Daneben standen der Austausch mit den Ausbilder:innen, Ausbildungspat:innen und Vertreter:innen der medi  Auszubildenden-Vertretung (AZV) auf dem Programm. Weiteres Highlight des ersten Tages: Ein Videodreh mit dem medi TikTok-Team – zu sehen online unter www.tiktok.com/@medi_ausbildung.