Tipps & Tricks: So schmeckt der Schulstart

LOGO Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Kulmbach

Die Feri­en nei­gen sich dem Ende zu, die Schu­le beginnt wie­der. Dass gute Ernäh­rung stärkt, ist allen bekannt – dass sie auch das Ler­nen beein­flusst, weniger.

Mor­gens vor der Schu­le ist die Zeit knapp und vor allem beim Pau­sen­brot wird dann oft auf eine schnel­le Vari­an­te oder Bar­geld zurück­ge­grif­fen. Aber was soll­te man den Schul­kin­dern ein­packen? Das Pau­sen­brot soll­te nicht nur lecker und sät­ti­gend sein, son­dern auch gesund und das Ler­nen fördern.

In vie­len Lebens­mit­teln stecken neben Ener­gie beson­ders wich­ti­ge Vit­ami­ne und Mine­ral­stof­fe. Die­se redu­zie­ren Stress und stär­ken die Ner­ven­im­puls­über­tra­gung sowie den Infor­ma­ti­ons­fluss. Zu die­sen Vit­ami­nen und Mine­ral­stof­fen gehö­ren Vit­amin C, B1, B2, B6, B12, Kali­um, Ami­no­säu­ren, Magne­si­um und Selen. Um die ent­spre­chen­de Men­ge zu sich zu neh­men, ist eine abwechs­lungs­rei­che und gesun­de Ernäh­rung wichtig.

Rezept­tipp für ein voll­wer­ti­ges, lecke­res Pausenbrot

Tomaten-Linsenaufstrich. Foto: Birgit Distler/AELF Coburg-Kulmbach

Toma­ten-Lin­sen­auf­strich. Foto: Bir­git Distler/​AELF Coburg-Kulmbach

Wie wäre es zum Bei­spiel mit einem Hafer­voll­korn­brot mit Tomaten-Linsenaufstrich:

50g Lin­sen, 1 Toma­te, 1 Zwie­bel, 5 getrock­ne­te Toma­ten, 150ml Gemü­se­brü­he für 10 Minu­ten kochen.

Danach mit 1 El Kräu­ter der Pro­vence, 1 El fri­schem Basi­li­kum, Chi­li, Salz, Papri­ka und ggf. 1 El Toma­ten­mark pürie­ren – fer­tig ist ein gesun­der, schmack­haf­ter Auf­strich, der gut für die Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit ist. Dazu einen hal­ben Apfel oder ein selbst gemix­tes Müs­li aus Hafer­flocken, Nüs­sen, fri­schem Obst und Milch oder Joghurt. Im Kühl­schrank ist der Auf­strich eine Woche haltbar.

Lau­ra Vorn­dran, Lehr­kraft an der Land­wirt­schafts­schu­le, Abtei­lung Haus­wirt­schaft, Coburg: „Ver­wer­ten Sie, was Ihr Gar­ten gera­de her­gibt, ins­be­son­de­re was gera­de Sai­son hat. Reif geern­te­tes Gemü­se und Früch­te haben die besten Inhalts­stof­fe und schmecken fan­ta­stisch. Wenn Sie regio­nal ein­kau­fen, sind oft mehr Vit­ami­ne enthalten.“

War­um das so ist, wel­che Tricks es noch in der Ernäh­rung gibt, wie man Gemü­se selbst pflanzt und wie man sich um den rest­li­chen Haus­halt zeit­spa­rend und effek­tiv küm­mert, lernt man in der Land­wirt­schafts­schu­le, Abtei­lung Haus­wirt­schaft, Coburg. Das neue Seme­ster star­tet Anfang Novem­ber an zwei Vor­mit­ta­gen in der Woche. Über alles Wich­ti­ge im Vor­feld infor­miert ein Online-Info­abend am 12. Okto­ber 2022 um 19.30 Uhr. Mehr Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung bei Chri­sti­ne Rei­nin­ger, christine.​reininger@​aelf-​ck.​bayern.​de, 09561 769‑1134 oder unter www​.aelf​-ck​.bay​ern​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.