So war das Zelt­la­ger der Katho­li­schen Jugend Scheßlitz

Zelt­la­ger der Katho­li­schen Jugend Scheß­litz – Das Mot­to lau­te­te „Walt Disney“

Nach 2 Jah­ren zwangs­läu­fi­ger Coro­na-Pau­se konn­te im August 2022 wie­der das Zelt­la­ger der Katho­li­schen Jugend Scheß­litz statt­fin­den. In die­sem Jahr waren die knapp 35 Kin­der und Jugend­li­che zusam­men mit 17 Betreu­ern aus Scheß­litz und Umge­bung auf dem Zelt­platz bei Triebs­dorf im Land­kreis Coburg zusam­men zel­ten. Wie üblich wur­de das Zelt­la­ger von Ver­ant­wort­li­chen der Katho­li­schen Jugend Scheß­litz im Vor­aus geplant und unter dem Mot­to „Walt Dis­ney“ durch­ge­führt, wobei an jedem Tag ein ande­rer Dis­ney­film auf der Tages­ord­nung stand.

Mon­tags ange­fan­gen mit der Anrei­se der Kin­der stand der rest­li­che Tag unter dem The­ma „Poca­hon­tas“, wobei pas­sen­de Spie­le und Akti­vi­tä­ten auf die Kin­der gewar­tet haben. Die Woche war gefüllt mit Fil­men, wie „Fluch der Kari­bik“, „Ari­el­le“, „Alad­din“ und „Robin Hood“, zu denen die tages­ver­ant­wort­li­chen Betreu­er nicht nur pas­sen­de Work­shops, Nacht­wan­de­run­gen, Film­aben­de oder Wett­be­wer­be vor­be­rei­tet hat­ten, son­dern sich auch dem Film ent­spre­chend kostü­miert haben.

Auch klas­sisch für das Zelt­la­ger der Katho­li­schen Jugend Scheß­litz zählt neben den span­nen­den Tages­ak­ti­vi­tä­ten auch die Aben­de am pro­vi­so­ri­schen Lager­feu­er und spä­ter die Nacht­wa­chen, um das selbst­ge­stal­te­te Ban­ner vor „Über­fallern“, bestehend aus Grup­pen von benach­bar­ten Dör­fern oder eben­falls Betreu­ern von ande­ren Zelt­la­gern, zu schüt­zen. Dies stell­te wie jedes Jahr für vie­le Kin­der neben dem Schwimm­bad­be­such und der Schnit­zel­jagd eines der High­lights des Zelt­la­gers dar.

Mit einer abschlie­ßen­den Feed­back­run­de und dem Abbau­en der Zel­te ging das mitt­ler­wei­le ach­te Zelt­la­ger der KJ Scheß­litz am Frei­tag­nach­mit­tag, mit der Aus­sicht auf 2023 und ein vor­aus­sicht­lich erneu­tes Zelt­la­ger in Hollfeld, zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.