Der Berufs­ver­band Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken lädt am 17. und 18. Sep­tem­ber 2022 zu den ARTUR 25-Ate­lier­ta­gen ein

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken lädt am 17. und 18. September 2022 zu den ARTUR 25-Ateliertagen ein September 2022
Ein fester Bestandteil des oberfränkischen Kulturlebens in jedem September sind die Offenen Ateliertage des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler. Im Bild ein Kunstwerk des Bildhauers Thomas Gröhling aus Bug bei Bamberg. Foto: Privat

ARTUR 25 – Ate­lier­ta­ge des BBK Oberfranken

Am Sams­tag, 17. und Sonn­tag, 18. Sep­tem­ber 2022

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken lädt am 17. und 18. September 2022 zu den ARTUR 25-Ateliertagen ein September 2022

Roland Schön: Cos­mos. Foto: Privat

Ein fester Bestand­teil des ober­frän­ki­schen Kul­tur­le­bens in jedem Sep­tem­ber sind die Offe­nen Ate­lier­ta­ge des Berufs­ver­ban­des Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler. Die Mit­glie­der die­ses Ver­ban­des pro­fes­sio­nel­ler Kunst­schaf­fen­der laden die Öffent­lich­keit in ihre Arbeits­räu­me ein, gewäh­ren Ein­blicke in ihr aktu­el­les Schaf­fen und zei­gen ihre Arbeits­tech­ni­ken. Eini­ge von ihnen stel­len Wer­ke von Gast­künst­lern aus, so dass in die­sem Jahr ins­ge­samt 27 künst­le­ri­sche Posi­tio­nen und Arbeits­wei­sen prä­sen­tiert wer­den. Neben den klas­si­schen Tech­ni­ken wie Male­rei, Zeich­nung, Bild­haue­rei in ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en, Druck­gra­phik und Papier­kunst sind sehr vie­le wei­te­re künst­le­ri­sche Dis­zi­pli­nen ver­tre­ten. Die Besu­cher kön­nen mit den Künst­le­rin­nen und Künst­lern über ihre Wer­ke spre­chen erhal­ten Infor­ma­tio­nen aus erster Hand an dem Ort wo die Kunst ent­steht. Auf dem Weg zu den Ate­liers sind in ganz Ober­fran­ken zusätz­lich schö­ne Orte und Land­schaf­ten zu entdecken.

Die Schirm­her­rin von ARTUR 25, Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml, eröff­net die Wochen­end­ver­an­stal­tung am Vor­abend, Frei­tag den 16. Sep­tem­ber 2022 um 19:00 Uhr, in der Aus­stel­lung TRIO 9 im Bam­ber­ger Kes­sel­haus.

Die­ses Jahr ist das Ate­lier Lebens­kunst der Lebens­hil­fe Bam­berg zu Gast. Am Sonn­tag, 18. Sep­tem­ber 2022, zei­gen in der KUFA-Kul­tur für alle in der Ohm­stra­ße 3 in Bam­berg behin­der­te und nicht behin­der­te Künst­le­rin­nen und Künst­ler gemein­sam ihre Wer­ke bei Kaf­fee und Kuchen.

Wei­te­re Infos auch unter: https://​www​.lebens​hil​fe​-bam​berg​.de

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken lädt am 17. und 18. September 2022 zu den ARTUR 25-Ateliertagen ein September 2022

Kunst­wer­ke von Ger­hard Hagen. Foto: Privat

Auch BBK-Mit­glie­der haben Gast­künst­ler ein­ge­la­den, so Mat­thi­as Bör­ner in Coburg den rus­si­schen Maler Alek­san­dr Mar­kin, die Ate­lier­ge­mein­schaft Con­cordia­stra­ße 17 in Bam­berg den Det­tel­ba­cher Maler Fritz Herr­man und Bri­git­te Böh­ler in Mistel­bach die Bild­haue­rin Rose­ma­rie Stoll. Michae­la Schwarz­mann mit ihren Papier­ar­bei­ten ist zu Gast beim Bild­hau­er Tho­mas Gröh­ling in Bug bei Bam­berg. Unter ande­rem in der Gale­rie im Bür­ger­zen­trum und in leer­ste­hen­den Gewer­be­ob­jek­ten zei­gen Udo Rödel und Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen vom Arbeits­kreis Kunst Münch­berg ihre Arbei­ten. Die Klein­stadt in Hoch­fran­ken ist die­ses Jahr also neben Bam­berg und Bay­reuth ein wei­te­res Zen­trum von ARTUR. In Bay­reuth sind z.B. die Ate­liers von Mar­git Reh­ner, Lucie Kaz­da und Ute Westien in der ehe­ma­li­gen Mark­gra­fen­ka­ser­ne ein loh­nen­des Ziel. Aber auch ein­zeln in der Flä­che Ober­fran­kens ver­teilt war­ten inter­es­san­te und pro­duk­ti­ve Künst­le­rin­nen und Künst­ler auf Besu­cher an Orten, wo sie sich höchst indi­vi­du­el­le Arbeits- und Lebens­or­te geschaf­fen haben, die sehr inspi­rie­rend wir­ken kön­nen. Hier zu nen­nen sind Roland Schön in Mistel­bach, Tho­mas Brix in Eckers­dorf, Cor­du­la Unter­möh­len in Bad Rodach und Gerd Kanz in Untermerzbach.

Falt­blät­ter mit allen Ate­lier­adres­sen lie­gen an vie­len Stel­len in Bam­berg und Bay­reuth aus und sind unter: www​.bbk​-ober​fran​ken​.de abzurufen.

ARTUR 25 – teil­neh­men­de Künst­le­rin­nen und Künstler

Bam­berg:

Albert Ultsch

Adel­bert Heil

Andrea Land­wehr-Rat­ka

Ger­hard Hagen

Hubert Sowa, Ate­lier Con­cordia mit Gast: Fritz Herrmann

Nor­bert Beck

Ruth Loibl, Ate­lier Concordia

Tho­mas Gröh­ling mit Gast: Michae­la Schwarzmann

Wal­li Bau­er mit Gast: Katha­ri­na Schween

Ate­lier Lebens­kunst, KUFA Bamberg

Umland:

Chri­stia­na Sie­ben, Gundelsheim

Cor­du­la Uter­möh­len, Bad Rodach

Bri­git­te Böh­ler mit Gast: Rose­ma­rie Stoll, Mistelbach

Gerd Kanz, Untermerzbach

Mathi­as Bör­ner mit Gast: Alek­san­dr Mar­kin, Coburg

Roland Schön, Neudrossenfeld

Tho­mas Brix, Eckersdorf

Udo Rödl, Münchberg

Bay­reuth:

Gud­run Schüler

Lucie Kaz­da

Mar­git Rehner

Ute Westien

Wer­ner Geister

Alle Infos im Überblick

Titel der Ver­an­stal­tung: ARTUR 25

Ort: Künst­ler­ate­liers in ganz Oberfranken

Sams­tag, den 17.9.2022 von 14 – 18 Uhr

Sonn­tag, den 18.9.2022 von 11 – 18 Uhr

Eröff­nung der Ate­lier­ta­ge: in der Aus­stel­lung TRIO 9, Frei­tag, 16.9.2022, 19:00 Uhr

Kes­sel­haus Bam­berg, Unte­re Sand­stra­ße 42, 96047 Bamberg

Gruß­wort: Schirm­her­rin von ARTUR 25, Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml, MdL

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und ARTUR Falt­blät­ter unter:

Berufs­ver­band Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken e.V., Schüt­zen­stra­ße 4, 96047 Bam­berg, 0951–2082488, bbk.​oberfranken@​gmx.​de, bbk​-ober​fran​ken​.de; Büro­zei­ten Don­ners­tag 9:00 – 14:00 Uhr

Den ARTUR 25-Fly­er gibt es als pdf zum Down­load hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.