Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 04.09.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Dieb wird mehr­fach erwischt

Bereits am 02.09.2022 wur­de in einem Sport­be­klei­dungs­ge­schäft in Her­zo­gen­au­rach ein Laden­dieb dabei beob­ach­tet, wie er dort Waren ent­wen­det hat­te. Der­sel­be Laden­de­tek­tiv erkann­te am 03.09.2022 den­sel­ben Mann wie­der, wie er mit einem Ruck­sack in der Nähe des Geschäf­tes unter­wegs war.

Der Laden­de­tek­tiv sprach den 71 Jah­re alten Mann dar­auf­hin erneut an. Der Mann zeig­te aus eige­nen Stücken den Inhalt sei­nes Ruck­sacks vor. Wie sich bei der Über­prü­fung her­aus­stell­te, han­del­te es sich bei dem Inhalt um wei­te­res Die­bes­gut, wel­ches der Mann vor dem Laden­dieb­stahl in Her­zo­gen­au­rach in der Innen­stadt in Erlan­gen ent­wen­det hat­te. Den Ruck­sack hat­te er für die Dau­er des Dieb­stahls in Her­zo­gen­au­rach depo­niert und woll­te ihn schließ­lich wie­der abholen.

Nach dem fest­ge­stell­ten Laden­dieb­stahl in Her­zo­gen­au­rach konn­te der Mann nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft zunächst wie­der ent­las­sen wer­den. Er hat im Inland kei­nen festen Wohn­sitz, sodass die Haft­fra­ge zu klä­ren war.

Auf­grund der wei­te­ren fest­ge­stell­ten Dieb­stäh­le aus min­de­stens drei wei­te­ren Geschäf­ten in Erlan­gen wur­de nun durch die Staats­an­walt­schaft Haft­an­trag gestellt. Der Mann wird im Lau­fe des Sonn­tags dem Ermitt­lungs­rich­ter zur Ent­schei­dung über die Unter­su­chungs­haft vorgeführt.

Er ent­wen­de­te Waren im Gesamt­wert von über 1400 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­hü­te­te Trunkenheitsfahrt

Ecken­tal / Forth – Am gest­ri­gen Nach­mit­tag wur­de die Strei­fe zu einem Ver­brau­cher­markt, wegen einer angeb­li­chen Trun­ken­heits­fahrt mit einem Pkw, geru­fen. Bei Ein­tref­fen der Strei­fe konn­te eine 59-jäh­ri­ge alko­ho­li­sier­te Frau auf dem Park­platz ange­trof­fen wer­den. Der Pkw der Frau stand noch auf dem Park­platz. Ein Fahrt­nach­weis konn­te nach Über­prü­fung nicht erbracht wer­den. Der Pkw-Schlüs­sel wur­de durch die Poli­zei­be­am­ten prä­ven­tiv sicher­ge­stellt, um eine mög­li­che Fahrt zu unterbinden.

Pkw mut­wil­lig beschädigt

Herolds­berg – Im Zeit­raum vom 21.08. – 02.09.2022 wur­de in der Haupt­stra­ße 141 ein vor dem Wohn­an­we­sen gepark­ter schwar­zer BMW durch eine bis­her unbe­kann­te Per­son beschä­digt. Der Besit­zer bemerk­te die Beschä­di­gung bei der Rei­ni­gung des Pkw, nach­dem er aus dem Urlaub zurück­ge­kom­men war. An der Fah­rer­sei­te des Pkw wur­de der Lack mit einem unbe­kann­ten Gegen­stand durch Kratz­spu­ren beschä­digt. Hin­wei­se auf einen mög­li­chen Ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Tel. 09131/ 760–514 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Kör­per­ver­let­zung auf Kirchweih

Gro­ßen­see­bach – Am Sonn­tag­mor­gen gegen 01:50 Uhr kam es auf der Kirch­weih zu einer Kör­per­ver­let­zung. Ein Mann wur­de dabei unver­mit­telt ins Gesicht geschla­gen und erlitt Ver­let­zun­gen. Der Täter konn­te flüch­ten und ist bis­her nicht bekannt. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach unter 09132/78090 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.