Ein Wochen­en­de vol­ler Kunst(-handwerk) und Kul­tur in der Erlan­ger Altstadt

Wasserturmstraße mit Girlanden © ETM Florian Trykwoski
Wasserturmstraße mit Girlanden © ETM Florian Trykwoski

Die nörd­li­che Erlan­ger Alt­stadt lockt vom 24. bis 25. Sep­tem­ber 2022 mit Festi­val, vie­len Mit­mach­ak­tio­nen und Kunst­hand­wer­ker­markt ganz unter dem Mot­to „Alt­stadt ERle­ben“. Zwei Pre­mie­ren und ein Klas­si­ker bil­den den Rah­men rund um die schö­ne Kulis­se der nörd­li­chen Alt­stadt. Die vie­len Ver­an­stal­ter haben ein bun­tes Pro­gramm auf die Bei­ne gestellt. Hier­zu zäh­len der Tag der Alt­stadt, die erste Erlan­ger Kunst­hand­werks­mei­le und die erste Aus­ga­be des regio­na­len Kul­tur­fe­sti­vals „Frei Bordsteinkante“.
Klei­ne Gas­sen, Fach­werk und Innen­hö­fe sind cha­rak­te­ri­stisch für die nörd­li­che Alt­stadt und sie ist auch das Quar­tier für vie­le Gale­rien, Initia­ti­ven, Ein­zel­han­del und Gastro­no­mie. Für ein gan­zes Wochen­en­de ver­wan­delt sich das gesam­te Vier­tel. Live-Kul­tur und Kunst­hand­werk, Markt­stän­de, offe­ne Hin­ter­hö­fe, klei­ne Büh­nen und ein bun­tes Rah­men­pro­gramm der Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen laden zum Fla­nie­ren und Ent­span­nen ein.

Vie­le Ver­an­stal­ter sind an den ver­schie­de­nen Pro­gramm­punk­ten beteiligt

Erlan­gens erste Kunst­hand­werks­mei­le ver­sam­melt ca. 20 Austel­le­rin­nen und Aus­stel­ler jeweils Sams­tag und Sonn­tag von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Schiff- und Was­ser­turm­stra­ße. Der Kunst­hand­werks­markt fin­det erst­mals in Erlan­gen statt und wird vom Refe­rat für Kul­tur, Bil­dung und Frei­zeit orga­ni­siert. Die Gäste dür­fen sich auf krea­ti­ve Arbei­ten, von Metall über Por­zel­lan bis hin zu Ton, Holz, Tex­til und Glas, freu­en. Eben­falls auf dem Pro­gramm steht wie­der der vom City-Manage­ment Erlan­gen ver­an­stal­te­te Tag der Alt­stadt am Sonn­tag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Doch auch bereits ab Sams­tag bie­ten sich vie­le Son­der­ak­tio­nen der Gastro­no­mie, dem Ein­zel­han­del und den ver­schie­de­nen Kul­tur­ein­rich­tun­gen an. Zwei neue, ein­ein­halb stün­di­ge Ent­deck­er­rou­ten hat das Quar­tiers­ma­nage­ment Innen­stadt erar­bei­tet: „Kunst + Krea­ti­ve“ und
„Nach­hal­tig, fair und regio­nal“. Die Akti­ons­ta­ge Nach­hal­tig­keit in der Alt­stadt­markt­pas­sa­ge sowie offe­ne Ate­liers und Hin­ter­hö­fe ste­hen eben­falls auf dem Pro­gramm. Anläss­lich des Aus­stel­lungs­fi­na­les zu „Viel­fraß meets But­ter­keks“ lohnt sich am Sonn­tag auch der Besuch des Stadt­mu­se­ums, wo es u.a. Kamel­ro­deo und Schau-Brau­en gibt.

Eine wei­te­re Beson­der­heit ist die Pre­miè­re des regio­na­len Kul­tur­fe­sti­vals Frei Bord­stein­kan­te, das am Sams­tag von 16:00 bis 22:00 Uhr vom Amt für Stadt­teil­ar­beit in Zusam­men­ar­beit mit dem Kul­tur­zen­trum E‑Werk ver­an­stal­tet wird. Die Gäste erwar­tet ein bun­tes Pro­gramm bestehend aus Live-Musik, Kunst zum Mit­ma­chen, Live-Pain­ting, Drink and Draw, Thea­ter, Lite­ra­tur und Tanz auf zwei Büh­nen und in den anlie­gen­den Cafés, Ate­liers und Geschäften.
Für das Wochen­en­de ist der Bereich zwi­schen Mar­tin-Luther-Platz, Haupt­stra­ße, Was­ser­turm­stra­ße und Schiff­stra­ße ver­kehrs­be­ru­higt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den Pro­gram­men erhält man bei den jewei­li­gen Ver­an­stal­tern sowie auf www​.erlan​gen​.info/​a​l​t​s​t​a​d​t​e​r​l​e​b​en/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.