Die Rosen & Gar­ten Mes­se Kro­nach fin­det am 10. und 11. Sep­tem­ber 2022 auf der Festung Rosen­berg statt

„Ober­fran­kens schön­ste und größ­te Gar­ten­mes­se auf der Festung Rosenberg“

Ein Erleb­nis für die gan­ze Familie

Wenn die Far­ben des Herb­stes sich auf die Festung Rosen­berg in Kro­nach legen, ist wie­der Zeit für die Rosen & Gar­ten Mes­se. Seit 2007 fest eta­bliert ist die Ver­an­stal­tung auf der gigan­ti­schen Festungs­an­la­ge Besu­cher­ma­gnet für ganz Ober­fran­ken, an die 100 Aus­stel­ler und vie­le tau­send Besu­cher kom­men am 2. Sep­tem­ber­wo­chen­en­de von nah und fern.

Zu 15. mal prä­sen­tie­ren wir Rosen, Stau­den, Baum­schul­pflan­zen, Suk­ku­len­ten, Wild­stau­den und Grä­ser, Tag­li­li­en und Gehöl­ze, Baum­pfle­ge, Kunst­hand­werk und Kunst, Schö­nes für drin­nen und drau­ßen, Schmücken­des und Fei­nes, Köst­li­ches und Außer­ge­wöhn­li­ches wird im Aus­stel­lungs­be­reich zwi­schen den hohen Festungs­mau­ern lie­be­voll prä­sen­tiert und gern gekauft.

Der Rund­gang star­tet durch das Festungstor

Wie „frü­her“ wehen die bun­ten Fah­nen dem Besu­cher schon vor der Festung ent­ge­gen. Hier beginnt der Rosen­mes­se-Rund­weg mit einem ein­tritts­frei­en Bereich, so dass auch der Weg zur Basti­on Marie und der Festungs­be­trieb frei und unge­stört nutz­bar bleibt. Markt­stän­de schlän­geln sich an der Café­te­ria vor­bei, in den Kugel­gar­ten und nach dem behin­der­ten­ge­recht aus­ge­bau­ten Durch­gang durch die dicke Festungs­mau­er im äuße­ren Wall­gra­ben. Hier erwar­tet den Besu­cher der Groß­teil des Markt­ge­sche­hens, die Launch von Fran­ken­wald­hanf und eine gro­ße Land­ma­schi­nen­schau. Trak­to­ren, Schlep­per, Hof­la­der, Sägen und vie­les mehr.

Für Herz und Magen

Basti­on Marie: Papa Legba‘s Blues Lounge Erdi­ger Blues, prä­sen­tiert von unse­rer „Haus­band“, die wir vol­ler Freu­de erwar­ten! Bei Fisch, Flamm­ku­chen, Wein wird geschwooft und die gan­ze Festung schwingt mit dem wun­der­voll fröh­li­chen Fest. Im äuße­ren Wall­gra­ben gibt’s bei Bier, Brat­wurst und mexi­ka­ni­schen Spe­zia­li­tä­ten die „lemon pep­pers“ mit ihrer „sweet music“.

Histo­rie, Kräu­ter & Genuss im Kugelgarten

Rosen­küch­la und „Besof­fe­ne Jung­fern“, Blöch­la und Krap­fen Genuss­bot­schaf­te­rin der Renn­steig­re­gi­on Ker­stin Rentsch steht mit „Leib und See­le“ für Brauch­tum und Tra­di­ti­on und zeigt, wie es im Fran­ken­wald schon immer gemacht wur­de. Ein gan­zes Rosen­ku­li­na­ri­um hat sie mit­ge­bracht und es gibt aller­lei Schmack­haf­tes zu pro­bie­ren. In der Kräu­ter­kü­che der Kräu­ter­burg Son­ne­berg gibt es eini­ges aus dem Kräu­ter­koch­buch: Kür­bis­sup­pe und lecke­re Auf­stri­che wer­den vor­ort am gedeck­ten Tisch verköstigt.

Thea­ter und Spaß für Groß und Klein

Das „Thea­ter des Stau­nens“ Patrik Lum­ma spielt für Groß und Klein Thea­ter. Außer­dem wird Musik gemacht, Blu­men­lie­der wer­den gesun­gen, Robin Hood war­tet wie­der mit Pfeil und Bogen auf den Nach­wuchs und am Sonn­tag kom­men die Ponies auf die Festung!

Rosen­kö­ni­gin

Die Rosen­kö­ni­gin prä­sen­tiert sich mit zau­ber­haf­tem Gewand auf Stel­zen im Gelän­de… ein ech­ter Hingucker!

Yoga für Jeder­mann Sonn­tag 9 + 16 Uhr Treff­punkt Reitbahn

Herz­lich will­kom­men zu einem Tag vol­ler span­nen­der Ein­drücke und Möglichkeiten!

Alle Infos im Überblick

Öff­nungs­zei­ten: 10./11. Sep­tem­ber 2022, 10 – 18 Uhr, Ein­lass bis 17 Uhr

Ein­tritt: 8 EURO p.P./Tag

Vor­ver­kauf: 7 Euro p.P./Tag Tou­ris­mus­bü­ro und Fran­ken­wald­tou­ris­mus Kronach

Kin­der bis 16 Jah­ren frei!

Pla­stik­tü­ten­freie Zone! Bit­te brin­gen Sie Ein­kaufs­ta­schen, Kör­be und Klapp­ki­sten für den Trans­port mit.

Das Pflan­zen­ta­xi garan­tiert einen Ein­kauf ohne Schleppen

Das Pflan­zen­ta­xi bringt die Ein­käu­fe für einen Unko­sten­bei­trag von 2 Euro bis zum Außen­de­pot am Groß­park­platz am Schüt­zen­hauspark­platz, der Shut­tle­bus-Hal­te­stel­le ist und der pro­blem­los mit dem Auto ange­fah­ren wer­den kann.

Anfahrt: In Zei­ten des Navis geben Sie ein­fach “Kro­nach” ein, der Groß­park­platz am Schüt­zen­haus, Lud­wig­stadter Stra­ße, ist aus­ge­schil­dert. Shut­tle-Bus­se ver­keh­ren regel­mä­ßig zwi­schen der Festung und dem Schüt­zen­haus-Park­platz (Par­ken 2 €, Shut­tle-Benut­zung 1 €).

Das Mes­se­ge­län­de ist nur mit Bus, einem Schwer­be­hin­der­ten-Aus­weis vom Schüt­zen­platz aus­ge­hend oder einer Durch­fahrts­ge­neh­mi­gung (erhält­lich bei einem grö­ße­ren Ein­kauf) direkt anzufahren.

Hun­de an der Lei­ne willkommen!

Wei­te­re Infos unter www​.rosen​mes​se​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.