IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth for­dert mit „Brand­brief“ poli­ti­sche Unter­stüt­zung ein

Dr. Michael Waasner
Dr. Michael Waasner

Ener­gie­ko­sten zuneh­mend existenzgefährdend

Auf­grund der explo­die­ren­den Ener­gie­ko­sten ste­hen aktu­ell vie­le Mit­glieds­un­ter­neh­men der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth extrem unter Druck, teil­wei­se in exi­stenz­ge­fähr­den­dem Aus­maß. In einem Schrei­ben an poli­ti­sche Spit­zen­ver­tre­ter aus Bund und Land for­dert die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth nun ein­dring­lich poli­ti­sche Unterstützung.

Ins­be­son­de­re für Unter­neh­men, die dem inter­na­tio­na­len Wett­be­werb aus­ge­setzt sei­en, ener­gie­in­ten­si­ve Unter­neh­men und sol­che, die sehr knapp kal­ku­lie­ren müs­sen, wür­den die Preis­sprün­ge bei der Ener­gie­ver­sor­gung mitt­ler­wei­le sehr schnell exi­stenz­ge­fähr­dend, heißt es in dem Schrei­ben. „Pro­duk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen und sogar Pro­duk­ti­ons­stopps ste­hen inzwi­schen als rea­les Sze­na­rio im Raum“, so IHK-Prä­si­dent Dr. Micha­el Waas­ner. Die explo­die­ren­den Ener­gie­ko­sten hät­ten die wirt­schaft­li­che Lage, die durch die Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie, Pro­ble­me in den Lie­fer­ket­ten und Preis­stei­ge­run­gen bei Roh­stof­fen ohne­hin ange­spannt war, zusätz­lich verschärft.

Von der Poli­tik for­dert die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth daher, schon jetzt über finan­zi­el­le Unter­stüt­zungs­maß­nah­men für beson­ders betrof­fe­ne Unter­neh­men zu ent­schei­den. Alle Mög­lich­kei­ten, mit denen der aktu­el­le Ener­gie­preis redu­ziert wer­den kann, müss­ten ideo­lo­gie­frei geprüft und umge­setzt wer­den. „Das muss zeit­nah erfol­gen, um in der anste­hen­den kal­ten Jah­res­zeit dra­ma­ti­sche Aus­wir­kun­gen auf die Wirt­schaft zu ver­hin­dern“, so der IHK-Präsident.

Neben Bun­des­wirt­schafts­mi­ni­ster Robert Habeck bit­tet die IHK auch um Unter­stüt­zung bei Bay­erns Mini­ster­prä­si­dent Dr. Mar­kus Söder, Bay­erns Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger sowie den regio­na­len ober­frän­ki­schen Abge­ord­ne­ten. Erst kürz­lich hat­te die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth in einer Pres­se­mit­tei­lung auf die bela­sten­den Ener­gie­ko­sten hin­ge­wie­sen und vor dro­hen­den Pro­duk­ti­ons­stopps gewarnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.