Bam­ber­ger Michels­berg ab 5. Sep­tem­ber 2022 gesperrt

Infra­struk­tur­pro­jekt „Was­ser 2025 – Michels­berg“ star­tet mit Ein­bau pro­vi­so­ri­scher Gas- und Wasserleitungen

Bamberger Michelsberg ab 5. September 2022 gesperrt September 2022


Die Ver­kehrs­si­tua­ti­on ab 05.09.2022 bis ca. Mit­te Okto­ber 2022. Gra­fik: Bam­ber­ger Ser­vice Betrie­be / Stadt­wer­ke Bam­berg Ener­gie und Was­ser­ver­sor­gungs GmbH / Weyrau­ther Inge­nieur­ge­sell­schaft mbH; Plan­da­ten © Lan­des­amt für Ver­mes­sung und Geo­in­for­ma­ti­on Bayernatlas

Wie bereits ange­kün­digt ist ab Mon­tag, 5. Sep­tem­ber 2022, die Durch­fahrt „Michels­berg“ für den all­ge­mei­nen Fahr­zeug­ver­kehr gesperrt. Auf die Sper­rung wird weit­räu­mig durch ent­spre­chen­de Hin­weis­schil­der „Durch­fahrt „Michels­berg gesperrt“ auf­merk­sam gemacht. Aus­lö­ser ist das Infra­struk­tur-Groß­pro­jekt „Was­ser 2025 – Michels­berg“, mit dem die Stadt­wer­ke Bam­berg eine neue Was­ser­haupt­lei­tung ver­le­gen. Im Zuge des­sen erneu­ern die Bam­ber­ger Ser­vice Betrie­be (BSB) auch die Misch­was­ser­ka­na­li­sa­ti­on. Anschlie­ßend wird der Stra­ßen- und Wege­raum neu gestaltet.

Für die Rea­li­sie­rung des Pro­jek­tes sind meh­re­re Bau­ab­schnit­te zwi­schen Spät­som­mer 2022 und Dezem­ber 2025 vor­ge­se­hen. Den Anfang macht der Lei­tungs­bau in den Jah­ren 2022 /2023: Im Zeit­raum von Anfang Sep­tem­ber bis Anfang Novem­ber 2022 wer­den zunächst die pro­vi­so­ri­schen Gas- und Was­ser­lei­tun­gen als Wan­der­bau­stel­le zwi­schen Michelsberg/​Aufseßstraße und Klo­ster­zu­fahrt St. Micha­el verlegt.

Die klein­räu­mi­ge Umlei­tung und damit die Erreich­bar­keit zu den pri­va­ten und öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen im Bereich St.-Getreu-Straße und Klo­ster­an­la­ge erfolgt in die­ser Zeit über Jakobs­berg – Am Bund­leshof – St-Getreu-Stra­ße – Storchsgasse.

Anlie­ger kön­nen zum Be- und Ent­la­den jeweils bis zum Bau­feld von einer Sei­te ein- und aus­fah­ren (Sack­gas­se).

Die fuß­läu­fi­ge Erreich­bar­keit der Anwe­sen ist immer gewähr­lei­stet. Die Fuß­weg­füh­run­gen sind varia­bel in Abhän­gig­keit von der jewei­li­gen Bau­pha­se. Erfor­der­li­che Fuß­weg-Umlei­tun­gen wer­den ausgeschildert.

Bus­li­nie 910 bleibt mit Anpas­sun­gen aufrechterhalten

Die Stadt­bus­se der Linie 910 wer­den je nach Bau­stel­len­pha­se unter­schied­lich geführt. In der ersten Bau­pha­se ab 5. Sep­tem­ber bis ca. Mit­te Okto­ber 2022 gilt: Die Linie 910 fährt über Jakobs­berg – Bund­leshof – St-Getreu-Stra­ße – Storchsgasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.