Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 2. Sep­tem­ber 2022

Stadt Erlangen Presseabteilung Logo

„mate­ri­al as mat­ter. Von der Mate­ria­li­tät der Skulp­tur“ im Kunstmuseum

Das Kunst­mu­se­um Erlan­gen hat neben einer gro­ßen Anzahl von Gemäl­den und Gra­fi­ken auch einen rei­chen Schatz pla­sti­scher Wer­ke in sei­ner Samm­lung. Die­se Wer­ke sind aus den unter­schied­lich­sten, klas­si­schen und extrem moder­nen Mate­ria­li­en gefer­tigt wor­den. Schon bei der Durch­sicht des Depots fragt man sich: Wel­che Bedeu­tung hat das Mate­ri­al für den Werk­pro­zess von Bild­hau­ern? Beein­flusst es die Form einer Pla­stik oder einer Skulp­tur? Die Aus­stel­lung nimmt die­se Fra­gen mit Hil­fe aus­ge­wähl­ter Posi­tio­nen der zeit­ge­nös­si­schen regio­na­len Bild­hau­er-Sze­ne Fran­kens und der Ober­pfalz genau­er in den Blick. „mate­ri­al as mat­ter. Von der Mate­ria­li­tät der Skulp­tur“ lau­tet der Titel der neu­en Aus­stel­lung, die am Sonn­tag, 4. Sep­tem­ber, um 11:00 Uhr eröff­net wird. Dazu spricht die Vor­sit­zen­de des Kul­tur- und Frei­zeit­aus­schus­ses, Stadt­rä­tin Bir­gitt Aßmus, ein Grußwort.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.kunst​mu​se​um​er​lan​gen​.de.

Impf­zen­trum: Vor Ort-Ter­mi­ne kom­men­de Woche, bis­her 574.997 Imp­fun­gen durchgeführt

Das Impf­zen­trum (Sedan­stra­ße 1) hat Mon­tag, Diens­tag und Mitt­woch jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr geöff­net. Mitt­wochs von 13:00 bis 17:00 Uhr wer­den dort Kin­der­imp­fun­gen (fünf bis elf Jah­re) in Anwe­sen­heit eines Kin­der­arz­tes bzw. einer Kin­der­ärz­tin durch­ge­führt. Ter­mi­ne kön­nen über die Hot­line des Erlan­ger Impf­zen­trums unter der Ruf­num­mer 09131/86 6500 oder über www​.impf​zen​tren​.bay​ern ver­ein­bart wer­den. Sofern es die Kapa­zi­tät zulässt, sind auch Imp­fun­gen ohne Ter­min mög­lich. Da inner­halb Bay­erns freie Impf­zen­trums­wahl besteht, kön­nen Kin­der-Imp­fun­gen alter­na­tiv auch sams­tags von 9:00 bis 18:00 Uhr in der Impf­stel­le im ehe­ma­li­gen N‑Er­gie-Kun­den­zen­trum in Nürn­berg (Süd­li­che Für­ther Stra­ße 14) in Anspruch genom­men wer­den. Ter­mi­ne hier­für kön­nen über die tele­fo­ni­sche Hot­line des Nürn­ber­ger Impf­zen­trums unter der Ruf­num­mer 0911/97450450 (Mon­tag bis Frei­tag, 8:00 bis 18:00 Uhr) oder über www​.impf​zen​tren​.bay​ern ver­ein­bart wer­den. Imp­fun­gen ohne Ter­min sind mög­lich, wenn es die Kapa­zi­tät zulässt.

Im „Impf-Shop“ in den Erlan­gen Arca­den besteht don­ners­tags und frei­tags jeweils von 10:00 bis 20:00 Uhr die Mög­lich­keit einer Imp­fung ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung. Das Impf­zen­trum Erlan­gen/Er­lan­gen-Höchstadt ist wei­ter­hin mit mobi­len Teams in Stadt und Land­kreis unter­wegs. Die Ter­mi­ne sind ohne Anmel­dung offen für alle ab 12 Jahren.

Die näch­sten Termine:

  • Frei­tag, 2. Sep­tem­ber, Erlan­gen Arca­den (Nürn­ber­ger Stra­ße 7, 91052 Erlan­gen), 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Mon­tag, 5. Sep­tem­ber, Rat­haus Röt­ten­bach (Ring­stra­ße 46, 91341 Röt­ten­bach), 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Mitt­woch, 7. Sep­tem­ber, Impf­stel­le Her­zo­gen­au­rach (Hin­te­re Gas­se 22a, 91074 Her­zo­gen­au­rach), 9:30 bis 17:00 Uhr
  • Don­ners­tag, 8. Sep­tem­ber, Erlan­gen Arca­den (Nürn­ber­ger Stra­ße 7, 91052 Erlan­gen), 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Frei­tag, 9. Sep­tem­ber, Erlan­gen Arca­den (Nürn­ber­ger Stra­ße 7, 91052 Erlan­gen), 10:00 bis 20:00 Uhr.

Die Imp­fung gibt es auch ohne Ter­min jeden Mitt­woch im Wech­sel in den Impf­stel­len Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt. An allen Orten ste­hen die Impf­stof­fe von BioNTech/​Pfizer, Moder­na und Nova­vax zur Wahl. Schwan­ge­re und Kin­der unter 12 Jah­ren wer­den nur im Impf­zen­trum und nur mit Bio­N­Tech geimpft. Für den Besuch im Impf­zen­trum ist das Tra­gen einer FFP2-Mas­ke Pflicht. Bera­tungs­an­ge­bot: Das Impf­zen­trum bie­tet Ter­mi­ne für ergeb­nis­of­fe­ne Bera­tungs­ge­sprä­che rund um die Coro­na-Imp­fung an. Ein erfah­re­ner Impf­arzt bzw. eine erfah­re­ne Impf­ärz­tin infor­miert in einem zeit­li­chen Rah­men von 15 Minu­ten zu Wir­kungs­wei­se und poten­ti­el­len Neben­wir­kun­gen der Imp­fung und beant­wor­tet wei­te­re Fra­gen. Ter­mi­ne ste­hen zu den nor­ma­len Öff­nungs­zei­ten des Impf­zen­trums zur Ver­fü­gung und kön­nen über die Hot­line ver­ein­bart wer­den. Bei gerin­gem Auf­kom­men ist auch eine Bera­tung ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung möglich.

Die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on (STI­KO) hat ihre COVID-19-Impf­emp­feh­lung aktua­li­siert und emp­fiehlt nun die zwei­te Auf­fri­schungs­imp­fung bereits für Per­so­nen ab dem Alter von 60 Jah­ren. Die Auf­fri­schungs­imp­fung soll 6 Mona­te nach der letz­ten Impf­stoff­do­sis oder SARS-CoV-2-Infek­ti­on durch­ge­führt wer­den. In begrün­de­ten Ein­zel­fäl­len kann die Auf­fri­schung auch frü­her ver­ab­reicht werden.

Das Tele­fon­team ist für Fra­gen rund um das Impf­zen­trum wie bis­her unter der Ruf­num­mer 09131 86–6500 von Mon­tag bis Frei­tag jeweils von 8:00 bis 17:00 Uhr erreich­bar. Medi­zi­ni­sche Aus­künf­te kön­nen jedoch nicht erteilt wer­den. An Fei­er­ta­gen und Wochen­en­den ist die Hot­line nicht besetzt.

In der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt wur­den in der 34. Kalen­der­wo­che 2022 ins­ge­samt 399 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt. Davon ent­fal­len 285 Imp­fun­gen auf das Impf­zen­trum und sei­ne Außen­stel­len sowie auf Son­der­ak­tio­nen und Ein­rich­tun­gen und 114 Imp­fun­gen wur­den bei nie­der­ge­las­se­nen Ärz­tin­nen und Ärz­ten in Stadt und Land­kreis vorgenommen.

Somit wur­den ins­ge­samt seit Beginn (KW 53/2020) 574.997 Imp­fun­gen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ver­ab­reicht. Ins­ge­samt haben 202.337 Per­so­nen die Zweit­imp­fung erhal­ten und damit den vol­len Schutz (Quo­te voll­stän­di­ger Schutz: min­de­stens 80,3 Pro­zent), 161.684 Per­so­nen (64,1 Pro­zent) haben bereits eine Auf­fri­schungs­imp­fung erhalten.

Zu den Imp­fun­gen, die durch ange­stell­te Betriebs­ärz­tin­nen und Betriebs­ärz­te bzw. betriebs­ärzt­li­che Dien­ste unab­hän­gig vom Impf­zen­trum durch­ge­führt wur­den, lie­gen der Stadt Erlan­gen kei­ne voll­stän­di­gen Zah­len vor.

Stadt­bi­blio­thek bie­tet Strea­ming­por­tal „film­friend“ an

Mit dem Film­por­tal „film­friend“ kön­nen alle Mit­glie­der der Stadt­bi­blio­thek ab sofort unbe­grenzt Fil­me und Seri­en anse­hen. Das Strea­ming­por­tal ergänzt das umfang­rei­che Ange­bot der Stadt­bi­blio­thek an DVDs und Blu-rays. Die­se sind ab sofort kosten­los für jeweils zwei Wochen entleihbar.

Über www​.film​friend​.de oder die film­friend-App ste­hen mehr als 3.500 Fil­me zur Aus­wahl. Das Ange­bot reicht von deut­schen Klas­si­kern über anspruchs­vol­le Doku­men­ta­tio­nen bis hin zu inter­na­tio­na­lem Arthouse-Kino und Kin­der­se­ri­en. Täg­lich kom­men Neu­hei­ten hin­zu, die Fil­me sind stän­dig ver­füg­bar. Die Anmel­dung erfolgt mit Aus­weis­num­mer und Pass­wort der Biblio­thek. Dabei wird auch die Alters­frei­ga­be für Kin­der auto­ma­tisch geprüft. Alle Fil­me kön­nen auf TV-Gerä­ten kom­for­ta­bel mit einer App für Android TV, Fire TV und Apple TV oder via Chro­me­Cast gestreamt wer­den. Alter­na­tiv ist die Nut­zung auf Com­pu­ter, Tablets und Smart­pho­nes per Inter­net­brow­ser oder App mög­lich. Das Strea­ming­por­tal ergänzt das umfang­rei­che Ange­bot der Stadt­bi­blio­thek an DVDs und Blu-rays. Die­se sind ab sofort kosten­los für jeweils zwei Wochen ent­leih­bar. Film ab!

Som­mer­fe­ri­en-Pro­gramm: Forscherland

„Sim­son“ wird die­ses Jahr zum For­scher: Dabei lädt er ein mit zu for­schen im Forsch­er­land in Kin­der­hand. Mit der Feri­en­kar­te erhal­ten Kin­der vom 5. bis 9. Sep­tem­ber Ein­tritt in eine neue Welt des For­schens, Aus­pro­bie­rens und des Spaß-Habens. Auch gibt es noch neue Din­ge in der Musik, Kunst und Thea­ter im Forsch­er­land zu erkun­den. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen wer­den auf der Inter­net­sei­te des städ­ti­schen Kin­der­kul­tur­bü­ros zu Ver­fü­gung gestellt: www​.feri​en​pro​gramm​-erlan​gen​.de.

Kir­chen­aus­tritts-Erklä­run­gen nur mit Termin

Wie das Stan­des­amt im Rat­haus mit­teilt, kön­nen Kir­chen­aus­tritts­er­klä­run­gen nur nach Ter­min­ver­ein­ba­rung vor­ge­nom­men wer­den. Eine Kon­takt­auf­nah­me und Ter­min­ver­ein­ba­rung ist per E‑Mail (standesamt@​stadt.​erlangen.​de) möglich.

Park­platz gesperrt

Der Park­platz neben dem Bür­ger­treff „Die Scheu­ne“ in Büchen­bach (Oden­wald­al­lee) ist von Mitt­woch, 7. Sep­tem­ber, bis Mon­tag, 12. Sep­tem­ber, gesperrt. Dort fin­det die Film­vor­füh­rung „Tri­lo­gy 56 nord“ des Bür­ger­treffs statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.