Mit­glie­der­ver­samm­lung des Bam­ber­ger För­der­ver­ein für psy­chisch kran­ke Men­schen FIDES

FIDES bestä­tigt Anne­ro­se Ackermann

Seit nun­mehr 25 Jah­ren setzt sich FIDES für die Ver­bes­se­rung der Lebens­be­din­gun­gen von psy­chisch kran­ken Mit­men­schen im Ver­sor­gungs­ge­biet des Kli­ni­kums am Micha­els­berg Bam­berg ein. Die Ziel­set­zung von FIDES beruht auf der Über­zeu­gung, dass es bei psy­chisch kran­ken Men­schen beson­ders wich­tig ist, die Bezie­hung zum sozia­len Umfeld nicht zu ver­lie­ren. Kon­tak­te sol­len des­halb erhal­ten oder wie­der­her­ge­stellt und eine mög­lichst akti­ve Teil­nah­me am Leben in der Gemein­schaft geför­dert werden.

In der 25. ordent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung berich­te­te die Vor­sit­zen­de Anne­ro­se Acker­mann über die Akti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen des ver­gan­gen Jah­res, die die­ser Ziel­set­zung des Ver­eins dien­ten. Auch für das kom­men­de Jahr sind wie­der eini­ge Ver­an­stal­tun­gen geplant, soweit es die Pan­de­mie zuläßt, z.B. ein Som­mer­fest aus Anlass des 25-jäh­ri­gen Bestehens des Vereins.

Anne­ro­se Acker­mann wur­de bei der Neu­wahl des Vor­stands ein­stim­mig in ihrem Amt als Vor­sit­zen­de bestä­tigt. Zum neu­en Stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den wur­de Ober­arzt Chri­stoph Zie­gel­mey­er gewählt, Gise­la Maul wur­de als Schatz­mei­ste­rin und Hei­ke Kling­ler als Schrift­füh­re­rin in ihren Ämtern bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.