AWO Forch­heim lud zum Schwimmkurs

Schwim­men ler­nen mit der AWO

Schwimmkurs AWO Forchheim

Schwimm­kurs AWO Forch­heim. Foto: AWO Forchheim

In der ersten Som­mer­fe­ri­en­wo­che hat die AWO Forch­heim in Koope­ra­ti­on mit dem Schwimm­sport­ver­ein Forch­heim einen Schwimm­kurs für Kin­der im Königs­bad ver­an­stal­tet. Der Schwimm­kurs fand im Rah­men des AWO-Pro­jekts „Mama lernt Deutsch – und ich auch!“ statt.

Vie­le der Kin­der aus dem Pro­jekt „Mama lernt Deutsch – und ich auch!“ kön­nen nicht schwim­men oder ler­nen es erst in der Schu­le. Einen Schwimm­kurs für die Kin­der zu buchen ist für die Eltern meist nicht mög­lich, sei es wegen sprach­li­cher oder finan­zi­el­ler Hürden.

Des­we­gen war es den Mit­ar­bei­te­rin­nen der AWO und Niklas und Kat­ja vom SSV Forch­heim ein gro­ßes Anlie­gen, zehn Kin­dern aus dem Pro­jekt einen Schwimm­kurs zu ermög­li­chen. Jeweils eine Stun­de pro Tag waren wir die Kin­der und die Trai­ner im Becken und haben von Was­ser­ge­wöh­nung bis zu Abnah­me des See­pferd­chens alles durch­ge­führt. Am Ende der Woche konn­ten sich alle Kin­der sicher im Was­ser bewe­gen, wenn nicht sogar Schwim­men wie die Fische. Sogar ein Vater, der die Schwimm­grup­pe unter­stütz­te, hat in die­ser Woche Schwim­men gelernt.

Eine tol­le Erfah­rung für alle Teil­neh­men­den, die auch gezeigt hat, dass man fürs Schwim­men ler­nen nie zu alt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.