Erlan­gen-Höchstadt: Erfolg­reich auf dem Weg zur digi­ta­len Kita – Digi­ta­le Bil­dung mit Kin­dern gestalten

220629_Startchance_kita_digital_Urkunden
Stolze Gesichter bei der Urkundenübergabe mit Landrat Alexander Tritthart: Zehn Kindertageseinrichtungen aus dem Landkreis haben erfolgreich an „Startchance kita.digital" teilgenommen. Ohne Urkunde, aber mit viel Herzblut dabei: Jugendamtsleiterin Heike Krahmer, Coachin Stephanie Ingrid Müller, Jutta Seitz und Brigitte Krivic vom Bereich „Kindertagesstätten Aufsicht und Horte" (v.l.n.r.). Foto: Stephanie Mack/Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Tablet trifft Bau­klotz: Die Qua­li­fi­zie­rungs­kam­pa­gne „Start­chan­ce kita​.digi​tal“ will bereits jun­ge Kin­der in ihrer Medi­en­kom­pe­tenz stär­ken – im Ein­klang mit Eltern und Erzie­he­rin­nen und Erzie­hern. Das Vor­ha­ben unter­stützt Kitas dar­in, Kin­der an die digi­ta­le Welt, deren Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen her­an­zu­füh­ren. Zehn Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen aus dem Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt haben erfolg­reich an dem ein­jäh­ri­gen Kurs des baye­ri­schen Fami­li­en­mi­ni­ste­ri­ums teil­ge­nom­men: Kin­der­hort 1 und Kin­der­hort 2 an der Carl-Platz Schu­le, Kin­der­haus Don Bos­co, Vil­la Her­zo­li­no, Evan­ge­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­te Katha­ri­na von Bora, Inte­gra­ti­ves evang.-luth. Mont­esso­ri-Kin­der­haus, Kath. Kin­der­ta­gess­stät­te St. Mar­tin (alle Her­zo­gen­au­rach), Inte­gra­ti­ve Kin­der­ta­ges­stät­te Fel­sen­kel­ler Ras­sel­ban­de (Herolds­berg) sowie Kin­der­ta­ges­stät­te Regen­bo­gen und Hort Ober­rei­chen­bach (Ober­rei­chen­bach). Im Rah­men einer Abschluss­ver­an­stal­tung im Land­rats­amt prä­sen­tier­ten die Betei­lig­ten Erkennt­nis­se aus der Praxis.

Sinn­vol­ler Umgang mit Digi­ta­len Medien

In ein­jäh­ri­gen Kur­sen gehen die Kitas mit den Kin­dern und deren Eltern erste Schrit­te in der digi­ta­len Bil­dungs­welt. Die­se wer­den von qua­li­fi­zier­ten Coa­ches beglei­tet sowie durch die Online­platt­form Kita Hub Bay­ern unter­stützt. Die Kitas erhal­ten viel­fäl­ti­ge Anre­gun­gen für die digi­ta­le Foto‑, Audio- und Film­ar­beit mit Kin­dern und wie sie dabei die Eltern mit­ein­be­zie­hen kön­nen. Der Online­kurs (MOOC) „Start­chan­ce kita​.digi​tal“ und digi­ta­le Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten ergän­zen das Kurs­an­ge­bot. Trotz der digi­ta­len Medi­en bie­ten die Ein­rich­tun­gen wei­ter­hin viel Raum zum Spie­len, Toben und Klettern.

Start­chan­ce kita​.digi​tal

Die Kam­pa­gne star­te­te im Sep­tem­ber 2021. Es ist ein mehr­jäh­ri­ges, kosten­frei­es Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bot des Baye­ri­schen Fami­li­en­mi­ni­ste­ri­ums für alle baye­ri­schen Kin­der­krip­pen, Kin­der­gär­ten und Hor­te sowie Häu­ser für Kin­der, das auch über Mit­tel des Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­ums aus dem Gute-Kita-Gesetz mit­fi­nan­ziert wird.

Das Staats­in­sti­tut für Früh­päd­ago­gik und Medi­en­kom­pe­tenz (IFP) hat die Kam­pa­gne gemein­sam mit dem JFF-Insti­tut für Medi­en­päd­ago­gik kon­zi­piert, umge­setzt und wis­sen­schaft­lich beglei­tet. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es auf der IFP-Web­site unter https://​www​.ifp​.bay​ern​.de/​p​r​o​j​e​k​t​e​/​q​u​a​l​i​t​a​e​t​/​s​t​a​r​t​c​h​a​n​c​e​k​i​t​a​d​i​g​i​t​a​l​.​php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.