Das Land­ho­tel Schloss But­ten­heim erhält erneut die 3‑Ster­ne-Klas­si­fi­zie­rung

Das Landhotel Schloss Buttenheim erneut mit 3-Sterne-Klassifizierung ausgezeichnet August 2022
Hubertus und Philipp von Seefried nehmen die 3-Sterne-Klassifizierungsurkunde von Wirtschafts-minister Hubert Aiwanger und der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer in Empfang. Foto: Privat

Wie­der 3 Ster­ne für Land­ho­tel Schloss Buttenheim

Das Landhotel Schloss Buttenheim erneut mit 3-Sterne-Klassifizierung ausgezeichnet August 2022

Das Land­ho­tel Schloss But­ten­heim befin­det sich am Schloss­hof in But­ten­heim in einem histo­ri­schen Guts­ge­bäu­de aus dem Jah­re 1750, wel­ches 1990 denk­mal­pfle­ge­risch saniert und in einen indi­vi­du­el­les Hotel Gar­ni umge­stal­tet wur­de. Foto: Privat

Das Land­ho­tel Schloss But­ten­heim hat zum wie­der­hol­ten Male die 3‑Ster­ne-Klas­si­fi­zie­rung erhal­ten. Am 22. August 2022 wur­de die Urkun­de durch den Baye­ri­scher Staats­mi­ni­ster für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie und Stell­ver­tre­ten­den Mini­ster­prä­si­den­ten, Hubert Aiwan­ger und der Prä­si­den­tin des Baye­ri­schen Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des DEHO­GA Bay­ern, Ange­la Insel­kam­mer an Huber­tus und Phil­ipp von See­fried in Mün­chen übergeben.

Das Land­ho­tel Schloss But­ten­heim befin­det sich am Schloss­hof in But­ten­heim in einem histo­ri­schen Guts­ge­bäu­de aus dem Jah­re 1750, wel­ches 1990 denk­mal­pfle­ge­risch saniert und in einen indi­vi­du­el­les Hotel Gar­ni umge­stal­tet wurde.

In einer Pres­se­mit­tei­lung des Baye­ri­schen Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des DEHO­GA Bay­ern heißt es dazu:

Lei­stungs­be­weis von Bay­erns Hotel­le­rie und Gastronomie

Bay­erns Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger und DEHO­GA Bay­ern-Prä­si­den­tin Ange­la Insel­kam­mer über­ge­ben Urkun­den der Deut­schen Hotel- und G‑Klassifizierung

Bay­erns Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger und Ange­la Insel­kam­mer, Prä­si­den­tin des Baye­ri­schen Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des DEHO­GA Bay­ern, haben am Mon­tag, 22. August 2022, in Mün­chen Ster­ne-Klas­si­fi­zie­run­gen an 85 Hotels, Gast­häu­ser und Pen­sio­nen im Frei­staat ver­lie­hen. Unter ihnen Land­ho­tel Schloss But­ten­heim gar­ni in But­ten­heim 3 Ster­nen Gar­ni der Deut­schen Hotel­klas­si­fi­zie­rung.

In ihrem Gruß­wort beton­te Insel­kam­mer: „Die qua­li­fi­zier­ten Betrie­be tra­gen erheb­lich zum Erhalt der wohl schön­sten Bran­che der Welt bei und stel­len sich neben den hohen gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen einer zusätz­li­chen Qua­li­fi­zie­rung. Für mich ist das ein wun­der­ba­res Signal, dass es nicht immer mehr Geset­ze und Ver­ord­nun­gen geben muss, son­dern dass Unter­neh­mer selbst­ver­ant­wort­lich handeln.

Ich bin stolz auf die heu­te geehr­ten Betrie­be und ihren über­durch­schnitt­li­chen Ein­satz für unse­re Bran­che – das ist alles ande­re als selbst­ver­ständ­lich.“ Der baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger: „Die Ster­ne bewei­sen, wie hoch die Qua­li­tät der Unter­künf­te in Bay­ern ist. Vie­le Eigen­tü­mer haben die schwie­ri­ge Coro­na-Zeit genutzt, um in ihre Häu­ser zu inve­stie­ren. Die erfolg­rei­che Klas­si­fi­zie­rung ist der ver­dien­te Lohn für ihr Engagement.

Des­halb freue ich freue mich, dass wir in die­sem Jahr gleich 85 Hotels, Gast­häu­ser und Pen­sio­nen aus­zeich­nen kön­nen.“ Im Rah­men der Deut­schen Hotel­klas­si­fi­zie­rung erhiel­ten 76 Betrie­be Klas­si­fi­zie­rungs­ur­kun­den. Am größ­ten war die Nach­fra­ge im Drei-Ster­ne-Bereich mit 35 aus­ge­zeich­ne­ten Hotels, gefolgt vom Vier-Ster­ne-Bereich mit 35 zer­ti­fi­zier­ten Hotels. Außer­dem wur­den zwei Hotels mit zwei Ster­nen sowie vier wei­te­re Hotels mit fünf Ster­nen aus­ge­zeich­net. Im Bereich der Klas­si­fi­zie­rung für Gast­häu­ser, Gast­hö­fe und Pen­sio­nen wur­den ins­ge­samt neun Häu­ser, dar­un­ter sechs Drei-Ster­ne-Betrie­be und drei Vier-Ster­ne-Betrie­be, klassifiziert.

Die Deut­sche Hotel­klas­si­fi­zie­rung mit den fünf ver­schie­de­nen Kate­go­rien – ein bis fünf Ster­ne – wur­de 1996 vom Bran­chen­ver­band DEHO­GA unter maß­geb­li­cher Initia­ti­ve Bay­erns ent­wickelt und ein­ge­führt. 2005 wur­de das Qua­li­täts­sy­stem um die G‑Klassifizierung für Gast­hö­fe, Gast­häu­ser und Pen­sio­nen erwei­tert. Die aus­ge­hän­dig­ten Ster­ne sind in bei­den Klas­si­fi­zie­rungs­sy­ste­men für einen Zeit­raum von drei Jah­ren gül­tig. Durch­ge­führt wer­den die Bewer­tun­gen im Frei­staat von der BTG Bay­ern Tou­rist GmbH, einer Toch­ter­ge­sell­schaft des Baye­ri­schen Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des DEHO­GA Bay­ern. Sie nimmt hier­zu bei allen zu klas­si­fi­zie­ren­den Betrie­ben eine Vor-Ort-Prü­fung vor.

Nähe­re Aus­künf­te zu allen Klas­si­fi­zie­run­gen und Zer­ti­fi­zie­run­gen erteilt die Bay­ern Tou­rist GmbH (BTG), Tel.: (089) 280 98 99, www​.btg​-ser​vice​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.