Buben­reu­ther Feu­er­wehr erhält neue Schutzkleidung

Bubenreuther Feuerwehr erhält neue Schutzkleidung im Wert von rund 100.000 Euro August 2022
Die Schutzkleidung konnte Ende Juli empfangen werden. Neu ist das Erscheinungsbild, denn nun tritt die Bubenreuther Feuerwehr in Sandfarben auf und nicht mehr in dunkelblau. Kurz vor den Sommerferien überreichte 1. Bürgermeister Norbert Stumpf die neue Schutzkleidung an die Mannschaft. Text: Heinrich Herzog, Kommandant Freiwillige Feuerwehr Bubenreuth; Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bubenreuth

Neue Schutz­klei­dung für die Ein­satz­kräf­te der Buben­reu­ther Feuerwehr

Bubenreuther Feuerwehr erhält neue Schutzkleidung im Wert von rund 100.000 Euro August 2022

Die Sicher­heit der Ein­satz­kräf­te war der Gemein­de für die Neu­be­schaf­fung ca. 100.000 Euro wert. Foto: Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bubenreuth

Bereits 2020 befass­te sich eine Arbeits­grup­pe der Buben­reu­ther Feu­er­wehr­leu­te mit der Erneue­rung der per­sön­li­chen Schutz­aus­rü­stung, da zumin­dest für die Ein­satz­hel­me drin­gend Ersatz beschafft wer­den musste.
Es folg­ten Ter­mi­ne mit Her­stel­lern von Hel­men und Schutzkleidungen.

Wich­tig war der Arbeits­grup­pe, dass sich die neue Schutz­klei­dung in das über­ar­bei­te­te Hygie­nekon­zept ohne gro­ße Anpas­sun­gen inte­grie­ren lässt.

So wur­den Hel­me und Schutz­klei­dung gewählt, die sich in der neu ange­schaff­ten Indu­strie­wasch­ma­schi­ne und dem dazu­ge­hö­ri­gen Indu­strie­trock­ner, waschen, des­in­fi­zie­ren und gege­be­nen­falls imprä­gnie­ren lassen.

Bereits im Dezem­ber 2021 konn­ten die neu­en Hel­me der Fir­ma Rosen­bau­er emp­fan­gen und an die akti­ve Mann­schaft aus­ge­ge­ben wer­den. Die Hel­me ver­fü­gen über eine Voll­scha­le, ein inte­grier­tes Visier sowie einen inte­grier­ten Augen­schutz. Alles zusam­men erhöht die Sicher­heit der Buben­reu­ther Einsatzkräfte.

Die Schutz­klei­dung der Fir­ma Tex­port konn­te nach eini­gen, coro­nabe­ding­ten, Ver­zö­ge­run­gen, Ende Juli emp­fan­gen wer­den. Neu ist das Erschei­nungs­bild, denn nun tritt die Buben­reu­ther Feu­er­wehr in Sand­far­ben auf und nicht mehr in dun­kel­blau. Das erhöht die Sicht­bar­keit, zum Bei­spiel im Stra­ßen­ver­kehr, und lässt Schmutz leich­ter erkennen.

Kurz vor den Som­mer­fe­ri­en konn­te 1. Bür­ger­mei­ster Nor­bert Stumpf die neue Schutz­klei­dung an die Mann­schaft über­ge­ben. Damit kom­plet­tier­te er die neue Schutz­aus­rü­stung. Die Sicher­heit der Ein­satz­kräf­te war der Gemein­de für die Neu­be­schaf­fung ca. 100.000€ wert.

Die akti­ven Ein­satz­kräf­te sind begei­stert von der neu­en Schutz­aus­rü­stung, wel­che sich schon in den ersten Ein­sät­zen bewäh­ren musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.