BN-Kreis­grup­pe freut sich über Aus­zeich­nung des Cobur­ger Bahnhofs

Alli­anz Pro Schie­ne ver­gibt Aus­zeich­nung „Bahn­hof des Jah­res“ an Coburg. Neu­ge­stal­tung des Bahn­hofs begei­stert auch BN-Vor­sit­zen­den Richard Mergner.

Der Cobur­ger Bahn­hof wur­de bis Mit­te 2021 saniert und erstrahlt seit­dem im neu­en Glanz. Unter ande­rem erhielt die Emp­fangs­hal­le Sitz­mög­lich­kei­ten sowie ein gra­fi­sches Kon­zept des Cobur­ger Design­fo­rums Ober­fran­ken, das sich durch den gan­zen Bahn­hof zieht und die Auf­ent­halts­qua­li­tät deut­lich ver­bes­sert hat.

„Der Bahn­hof des Jah­res 2022 ist in Coburg behei­ma­tet und reiht sich nun in die Grup­pe der Zukunfts­bahn­hö­fe ein. Er wird unter ande­rem seit 2019 mit 100 Pro­zent Öko­strom betrie­ben und lei­stet damit einen wert­vol­len Bei­trag zum Kli­ma­schutz. Ein inno­va­ti­ver Bahn­hof zieht aber auch ver­stärkt poten­ti­el­le Rei­sen­de an und damit weg vom Auto. Dies führt zu einer wei­te­ren Ent­la­stung unse­rer Umwelt und Ein­spa­rung wich­ti­ger Res­sour­cen. Wir sind stolz auf unse­ren schmucken Bahn­hof“, erklärt der zwei­te Vor­sit­zen­de der BN- Kreis­grup­pe Coburg Dr. Wil­helm Stadelmann.

Der BN-Vor­sit­zen­de und stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der von Alli­anz Pro Schie­ne Richard Merg­ner unter­streicht: „Wir müs­sen die Mobi­li­tät vor allem auch im Flä­chen­land Bay­ern völ­lig neu den­ken und die Ange­bo­te im ÖPNV deut­lich aus­wei­ten. Bei­spiels­wei­se haben in Ober­fran­ken nur 24 Pro­zent der Bevöl­ke­rung eine Bus- oder Bahn­hal­te­stel­le in maxi­mal einem Kilo­me­ter Ent­fer­nung, an der min­de­stens ein Mal in der Stun­de etwas fährt. Das hat unse­re gro­ße Umfra­ge zum 9‑Eu­ro-Ticket mit fast 10.000 Teilnehmer*innen erge­ben. Zu einem guten ÖPNV-Ange­bot gehö­ren aber nicht nur eine gute Anbin­dung, son­dern auch anspre­chen­de und prak­ti­sche Hal­te­stel­len und Bahn­hö­fe. Auch dies führt dazu, dass der ÖPNV stär­ker genutzt wird.

Ich freue mich in die­sem Zusam­men­hang, dass der Cobur­ger Bahn­hof die­se Aus­zeich­nung bekom­men hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.