Sand­ker­wa in Bam­berg: Aus­ge­las­se­ne Stim­mung und ein wei­test­ge­hend fried­li­cher Frei­tag­abend im Sand

symbolfoto polizei

Eine Chro­no­lo­gie aus poli­zei­li­cher Sicht zum gut besuch­ten Frei­tag­abend auf der Sandkerwa:

  • Um kurz nach 20 Uhr füll­te sich das Sand­ge­biet bei gutem Wetter.
  • Bereits um 21.45 Uhr muss­te der erste stark Betrun­ke­ne durch den Sicher­heits­dienst vom Fest­ge­län­de gebracht werden.
  • Eine erste Aus­ein­an­der­set­zung in der Thea­ter­gas­se um 22.15 Uhr ende­te blu­tig. Ein Jugend­li­cher muss­te mit einer Schnitt­wun­de medi­zi­nisch ver­sorgt wer­den. Er wur­de wohl mit einer zer­bro­che­nen Fla­sche ver­letzt, die Täter sind geflohen.
  • Um 22.45 Uhr spricht uns dann eine Frau an und erzählt von einem Mann, der im Gedrän­ge Frau­en „ang­rap­schen“ soll. Wir geben eine Beschrei­bung an die Ein­satz­kräf­te her­aus und fahn­den nach dem Mann.
  • 23 Uhr – der näch­ste völ­lig betrun­ke­ne Fest­be­su­cher muss die Ver­an­stal­tung vor­zei­tig verlassen.
  • Gegen 23.15 Uhr wer­den wir wie­der von einer jun­gen Frau ange­spro­chen. Sie wur­de von einem betrun­ke­nen Mann in Tracht belä­stigt. Wir ertei­len dem Mann einen Platz­ver­weis, für ihn endet die Par­ty hier.
  • Um 23.35 Uhr taucht plötz­lich wie­der der völ­lig alko­ho­li­sier­te Besu­cher auf, wel­cher bereits am frü­hen Abend von uns vom Fest­ge­län­de gebracht wur­de. Der Unein­sich­ti­ge ver­bringt die Nacht nun bei uns in der Ausnüchterungszelle.
  • Gegen 23.41 Uhr kommt es zu einer Schlä­ge­rei am Auto­scoo­ter am Mar­kus­platz. Ein jun­ger Mann wird am Kopf ver­letzt und muss medi­zi­nisch ver­sorgt werden.
  • Um 0.15 Uhr lau­fen Jugend­schutz­kon­trol­len in Zusam­men­ar­beit mit dem Jugend­amt der Stadt Bamberg.
  • 0.30 Uhr – die mei­sten Stän­de schlie­ßen und der Groß­teil der Fest­be­su­cher macht sich auf den Heimweg.
  • Schließ­lich sind um 2.15 Uhr alle Sitz­bän­ke auf­ge­räumt und die Ver­kaufs­stän­de geschlossen.

Die Vor­be­rei­tun­gen für den näch­sten Tag lau­fen bei vie­len Stand­be­trei­bern aber bereits schon wieder.

Die Poli­zei zieht eine posi­ti­ve Bilanz zum heu­ti­gen Abend. Es war ein gut besuch­tes Fest mit fried­li­chen Besu­chern in gelö­ster Stim­mung und bei ange­neh­men Wet­ter. Natür­lich aber auch eini­gen Ein­sät­zen für die Poli­zei – wir berei­ten uns schon auf den mor­gi­gen Ein­satz zur Sand­ker­wa 2022 vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.