Park-and-Ride-Ange­bo­te wäh­rend der HUK-Coburg-Open-Air-Kon­zer­te vom 24. bis 28. August 2022

Ent­spannt zum Kon­zert: Park-and-Ride wäh­rend des Schlossplatz-Open-Airs

Wäh­rend der HUK-Coburg-Open­Air-Kon­zer­te auf dem Schloss­platz am 24. (SIDO), 25. (Sarah Con­nor), 26. (Avan­ta­sia) und 28. August (PUR) wird es wie­der einen Park-and-Ride-Ange­bot an der HUK-Coburg-Are­na sowie am Land­rats­amt geben. Ein Bus bringt Besucher*innen ent­spannt zum Kon­zert in die Cobur­ger Innen­stadt. Die­ser Ser­vice kostet 2 Euro pro Person.

Die vier Park­häu­ser in der Innen­stadt sowie der Ket­schen­an­ger ste­hen zur Ver­fü­gung. Das Ord­nungs­amt bit­tet Besucher*innen der Kon­zer­te, den beque­men Park-and-Ride-Ser­vice zu nut­zen, da Bau­stel­len die Zufahrt zu den Park­häu­sern einschränken.

Die Zufahrt zum Anger sowie den Park­häu­sern Alberts­platz und Zin­ken­wehr erfolgt über die B4, Aus­fahrt Fran­ken­brücke. Trotz der Sper­run­gen im Bereich Viktoriastraße/​Ernstplatz sind die Park­häu­ser aus Rich­tung Süden erreichbar.

Wer zu den Park­häu­sern Post und Mau­er fah­ren will, soll­te auf der A73 bereits an der Aus­fahrt Röden­tal abfah­ren. Von dort gelangt man über die CO29 nach Coburg und schließ­lich über die Neu­stadter Stra­ße zu den Park­häu­sern. Wer über die B4 anreist, nimmt die Aus­fahrt Roda­cher Straße.

Die Zufahrt ins Park­haus Mau­er ist nach wie vor wegen der Bau­ar­bei­ten in der Weber­gas­se geän­dert. Die Umlei­tung ist ausgeschildert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.