Bau­nacher „Young Pikes“ sind stolz auf Jonas Zilinskas

symbolbild basketball

Bei der FIBA U16 Euro­pa­mei­ster­schaft Divi­si­on B in Sofia gewann die deut­sche Bas­ket­ball-Natio­nal­mann­schaft durch einen 100:72 Erfolg gegen Finn­land das Fina­le und qua­li­fi­zier­te sich für die Divi­si­on A bei der näch­sten EM. Ein wich­ti­ger Lei­stungs­trä­ger des Teams war Jonas Zilins­kas aus dem Nach­wuchs­kon­zept von Bro­se Bam­berg, der in der ver­gan­ge­nen Sai­son haupt­säch­lich bei den Bau­nach Young Pikes in der 2. Regio­nal­li­ga und in der JBBL zum Ein­satz kam.

Jonas Zilinskas

Jonas Zilins­kas

Nach einem sou­ve­rä­nen Auf­tritt in der Grup­pen­pha­se mit fünf locke­ren Sie­gen (durch­schnitt­lich 97,4:55,8 Punk­te) wäre die U16-Aus­wahl im Vier­tel­fi­na­le fast an Schwe­den geschei­tert, bevor man in einem dra­ma­ti­schen Schluss­vier­tel noch knapp mit 88:86 den Kopf aus der Schlin­ge zie­hen konnte.

Im Halb­fi­na­le traf das Team von Coach Mari­us Huth (Ber­lin) auf Bel­gi­en und konn­te sich zur Halb­zeit einen 43:34 Vor­sprung erkämp­fen. So sehr sich die star­ken Bel­gi­er gegen die dro­hen­de Nie­der­la­ge auch wehr­ten, konn­ten sie nicht ver­hin­dern, dass Deutsch­land rela­tiv sicher den viel­um­ju­bel­ten 95:79 Sieg nach Hau­se brach­te. Damit konn­te man den Abstieg bei der letz­ten EM umge­hend kor­ri­gie­ren und darf bei der näch­sten Euro­pa­mei­ster­schaft wie­der in der Grup­pe der stärk­sten U16-Natio­nen Euro­pas starten.

Jonas Zilins­kas zeig­te in die­sem wich­ti­gen Spiel sei­ne bis­her beste Tur­nier­lei­stung und war mit 16 Punk­ten und neun Rebounds in 21 Minu­ten jeweils erfolg­reich­ster Spie­ler und erreich­te den besten Effek­ti­vi­täts­wert (24) des deut­schen Teams. Ins­ge­samt stand er in den acht Tur­nier­spie­len durch­schnitt­lich 15,8 Minu­ten auf dem Feld, erziel­te 7,6 Punk­te und hol­te 7,1 Rebounds in einer aus­ge­gli­che­nen und tief besetz­ten Mann­schaft, die mit Chri­sti­an Ander­son (Lovett School/​USA) auch den MVP des Tur­niers stellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.