Jun­ge Frau nie­der­ge­schla­gen und beraubt – Poli­zei sucht Zeugen

symbolfoto polizei

BAM­BERG. In den frü­hen Sonn­tag­mor­gen­stun­den schlug ein Mann in der Fried­rich­stra­ße in Bam­berg eine jun­ge Frau nie­der und raub­te ihre Hand­ta­sche. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht Zeugen.

Um 4.15 Uhr schlug der Mann die Stu­den­tin in der Fried­rich­stra­ße von hin­ten mit einem schwe­ren Fahr­rad­schloss nie­der und ent­riss ihr die Hand­ta­sche. Die 24-Jäh­ri­ge schrie um Hil­fe und mach­te damit einen Pas­san­ten auf sich auf­merk­sam, der zum Tat­ort eil­te und den flüch­ti­gen Täter ver­folg­te. Die­ser ver­lor bei der Ver­fol­gungs­jagd unter ande­rem die geraub­te Hand­ta­sche und einen sei­ner schwar­zen Schu­he. Als der 35-jäh­ri­ge Pas­sant den Räu­ber stell­te, biss ihn die­ser in den Unter­arm und setz­te anschlie­ßend sei­ne Flucht in Rich­tung Bahn­hof fort. Die jun­ge Frau erlitt eine Kopf­platz­wun­de und wur­de in einem Kran­ken­haus medi­zi­nisch ver­sorgt. Der cou­ra­gier­te 35-Jäh­ri­ge erlitt eine Biss­wun­de am Unterarm.

Der flüch­ti­ge Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Männ­lich
  • Zir­ka 1,75 – 1,78 Meter groß, nor­ma­le Statur
  • Zir­ka 23 – 32 Jah­re alt
  • Dunk­le Haut­far­be, Her­kunft wahr­schein­lich afrikanisch
  • 10 Zen­ti­me­ter lan­ger Afrohaarschnitt

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht Zeu­gen. Wer sach­dien­li­che Hin­wei­se, ins­be­son­de­re zur Iden­ti­tät des Täters, geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 bei der Kri­po Bam­berg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.