Neue Vor­trags­rei­he der Mal­te­ser Wai­schen­feld beschäf­tigt sich mit dem The­ma „Betrug am Telefon“

Betrug am Tele­fon – Mal­te­ser star­ten neue Vortragsreihe

Enkel­trick, fal­sche Poli­zei­be­am­te, Gewinn­ver­spre­chen oder angeb­li­che Micro­soft-Mit­ar­bei­ter: Sie alle ver­su­chen, mit über­zeu­gen­den Geschich­ten das Ver­trau­en der Opfer zu gewinnen.

Angeb­lich hät­te das Enkel­kind einen Unfall ver­schul­det oder es ste­he ein Ein­bruch in die Woh­nung oder das Haus unmit­tel­bar bevor. Oder, oder – es gibt vie­le Facet­ten. Die Mal­te­ser Wai­schen­feld laden des­halb zu einer kosten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung „Betrug am Tele­fon“ am Mitt­woch, 31. August 2022, um 18.30 Uhr, in das Bür­ger­haus Brei­ten­le­sau, ein.

Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sar Rai­ner Peter­son spricht über die unter­schied­li­chen Maschen der soge­nann­ten Call­cen­ter-Betrü­ger. Der Vor­trag rich­tet sich auch an die jün­ge­re Genera­ti­on. Sie soll ihre Eltern und Groß­el­tern über die Betrugs­ma­schen auf­klä­ren, sen­si­bi­li­sie­ren und informieren.

„Mit die­sem Vor­trag möch­ten wir die bereits vor Coro­na sehr erfolg­rei­che Vor­trags­rei­he zu ver­schie­de­nen The­men­be­rei­chen fort­füh­ren“, so Erhard Klaus Orts­be­auf­trag­ter der Mal­te­ser Waischenfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.