Frän­ki­sche Schweiz: Stra­ßen­sper­rung am 04. Sep­tem­ber 2022 wegen Marathon-Veranstaltung

Landschaftslauf Fränkische Schweiz – mitten durch das autofreie Wiesenttal
Landschaftslauf Fränkische Schweiz – mitten durch das autofreie Wiesenttal

Anläss­lich des auto­frei­en Sonn­tags am 4. Sep­tem­ber 2022 ist die B 470 zwi­schen Wei­lers­bach und Beh­rin­ger­müh­le für alle Kraft­fahr­zeu­ge von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr gesperrt. Auch die Strecke der Staats­stra­ße 2191 zwi­schen Beh­rin­gers­müh­le und Wai­schen­feld ist bis zur Kreis­stra­ße BT 35, Ein­mün­dung Raben­eck gesperrt. Das Teil­stück der Staatstra­ße 2191 (zwi­schen Raben­eck und Beh­rin­gers­müh­le) ist wäh­rend der gesam­ten Sper­rung frei für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger – somit ganz­tags auto­frei! Das Glei­che gilt für die Strecke B 470 Wei­lers­bach ab der Ein­mün­dung Forch­hei­mer Stra­ße (Ampel) bis zur Wen­de bei Weilersbach.

Auf der für den Mara­thon­lauf benutz­ten Strecke sind die Fahr­bah­nen ab 7 Uhr für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger gesperrt! Die Frei­ga­be die­ser Strecken für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger erfolgt etap­pen­wei­se von der Ein­satz­zen­tra­le. Wer vor­her hier läuft oder mit dem Rad oder Skates fährt bzw. die Strecke quert, kann die Teil­neh­mer des Mara­thons sowie die Hel­fer gefähr­den! Den Ord­nungs­kräf­ten ist hier unbe­dingt Fol­ge zu leisten.

1 Antwort

  1. Otto sagt:

    Ich habe durch die Ver­an­stal­tung mein Auto noch mehr ver­wen­det. Da ich ja die x‑Km Umweg fah­ren musste.
    Dann sah ich vie­le Rad­fah­rer die an den Bier­zel­ten hiel­ten und sich eins nach den ande­ren rein kippten.
    Ob die mit so viel Alko­hol über­haupt noch fahr­taug­lich waren weiß keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.