Blick über den Zaun: Mar­ti­na Däh­nes Debüt beim Frän­ki­schen Thea­ter­som­mer am 21.08.2022 in Fürth

All das Schöne

So lau­tet der Titel eines Solo-Stücks im Pro­gramm des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers. Wie reagiert man als Kind auf den Sui­zid­ver­such sei­ner Mut­ter? Man schreibt ihr eine Liste mit all­dem, was an der Welt schön ist; man hofft, dass die Mut­ter die Liste wirk­lich liest, dass ihre Depres­si­on auf­hört und das Leben wei­ter­geht. Tut es auch. Aber nicht alles wird auto­ma­tisch gut. Nicht jetzt, nicht spä­ter, als man selbst erwach­sen ist, ver­liebt und viel­leicht sogar über eige­ne Kin­der nach­denkt. Immer wie­der lau­ert da eine selt­sa­me Trau­rig­keit, gibt es Abstür­ze, pein­li­che Situa­tio­nen und Verletzungen.

Der bri­ti­sche Autor Dun­can Mac­mil­lan hat einen lebens­be­ja­hen­den Mono­log über ein tod­ern­stes The­ma geschrie­ben, hin­rei­ßend, herz­er­grei­fend, ein­drucks­voll und gänz­lich unsen­ti­men­tal dar­ge­stellt von der Nürn­ber­ger Schau­spie­le­rin Mar­ti­na Däh­ne. Mar­ti­na absol­vier­te ihre Schau­spiel­aus­bil­dung am Mozar­te­um in Salz­burg. Beim Frän­ki­schen Thea­ter­som­mer ist sie in die­sem Jahr erst­ma­lig auf der Büh­ne. Regie führt der Inten­dant des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers, Jan Burdinski.

Die näch­sten Auf­füh­rung fin­det am Sonn­tag, dem 21.08.22 um 19:00 in Fürth / Mann­hof, Knorr Kul­tur­scheu­ne statt. Wir wün­schen Ihnen einen schö­nen Thea­ter­abend bei die­sem außer­ge­wöhn­li­chen Stück. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.thea​ter​somm​mer​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.