Mario­net­ten­thea­ter „Hän­sel und Gre­tel“ am 19. August 2022 in Thurnau

Hänsel und Gretel - Event in Thurnau. Foto: Agentur

Hän­sel und Gre­tel – Event in Thur­nau. Foto: Agentur

Erst­mals kommt das Bay­reu­ther Mario­net­ten­thea­ter „Operla“ mit sei­ner Wan­der­büh­ne nach Thur­nau. Am Frei­tag, den 19. August 2022, wird um 15 Uhr das Stück „Hän­sel und Gre­tel“ als gekürz­te Fas­sung der Mär­chen­oper von Engel­bert Hum­per­dinck in drei Akten auf­ge­führt. Das Stück wur­de bereits in den frü­hen 1890er Jah­ren nach dem gleich­na­mi­gen Mär­chen der Gebrü­der Grimm geschrieben.

Pure Span­nung erwar­tet die Jüng­sten, wenn Hän­sel und Gre­tel von der Mut­ter in den Wald zum Bee­ren sam­meln geschickt wer­den und in die Hän­de der Hexe fal­len. Gre­tel wird von ihr als Haus­magd gehal­ten und Hän­sel will sie mästen, um ihn spä­ter zu ver­spei­sen. Doch die Kin­der über­li­sten die böse Hexe.

Das Mario­net­ten­thea­ter spielt im Rosen­gar­ten am Schloss­wei­her, gleich neben dem Schloss­bräu am See. Kar­ten gibt es in der Buch­hand­lung Häuß­in­ger am Mitt­le­ren Markt 1/​Thurnau für 8 Euro (Erwach­se­ne 10 Euro). Reser­vie­run­gen sind per Mail an info@​operla.​de oder tele­fo­nisch unter 0179 / 74 84 892 und 0172 / 846 13 19 möglich.

Spiel­dau­er: ca. 60 Minu­ten – Alters­emp­feh­lung: ab 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.