Stadt Coburg: Kin­der­floh­markt am Ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag „Sonn­tags­spek­ta­kel“ im September

FB Post_Sonntagsspektakel Kinderflohmarkt

Kin­der­floh­markt Coburg. Quel­le: Stadt Coburg

Ein ganz neu­er Ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag mit dem Titel „Sonn­tags­spek­ta­kel“ wird am 04.09.22 vom City­ma­nage­ment by Stadt­ma­cher prä­sen­tiert. Die­ser fin­det im Rah­men des Cobur­ger Klöß­mark­tes statt, der die­ses Jahr sogar einen Tag län­ger gefei­ert wird (01.09. ‑04.09.22).

Erst­mals in die­sem Jahr kann der Klöß­markt-Sonn­tag zum Ein­kau­fen und Bum­meln genutzt wer­den. Das „Sonn­tags­spek­ta­kel“ steht unter dem Mot­to: Schlem­men & Shop­pen, Spiel & Spaß. Denn beim „Sonn­tags­spek­ta­kel“ kom­men Kin­der defi­ni­tiv nicht zu kurz!
Eine Mit­mach­ral­lye, die sich quer durch die Stadt zieht, mit Klas­si­kern wie Hüpf­burg und Kin­der­schmin­ken, Bastel­ak­tio­nen, aber auch action­rei­che High­lights wer­den gebo­ten. Dies sorgt für jede Men­ge Spiel & Spaß.

Ein wei­te­res High­light des „Sonn­tags­spek­ta­kels“ wird der erste Kin­der­floh­markt in der Cobur­ger Fuß­gän­ger­zo­ne sein. Das City­ma­nage­ment by Stadt­ma­cher freut sich auf zahl­rei­che Floh­markt­stän­de von Fami­li­en und Kin­dern. Ver­kauft wer­den darf alles, was Kin­der inter­es­siert – von aus­ran­gier­ten Spiel­sa­chen über Bücher, Fahr­rä­der, Kuschel­tie­re bis zu Beklei­dung und Erst­aus­stat­tung. Han­deln und Feil­schen ist natür­lich aus­drück­lich erlaubt.

Ein Floh­markt­stand besteht aus einem Bier­tisch inkl. 2 Bier­bän­ken und kostet 10,-. Die Stand­ge­bühr ist vor Ort an das City­ma­nage­ment zu ent­rich­ten. Abmel­dun­gen im Fal­le von Krank­heit etc. sind nur bis 02.09.2022 12:00 Uhr mög­lich. Bei Nicht­er­schei­nen ohne Abmel­dung wer­den die 10 € Stand­ge­bühr nach der Ver­an­stal­tung in Rech­nung gestellt.

Anmel­dun­gen für den ersten Cobur­ger Kin­der­floh­markt sind bis Mon­tag, 14.08.2022 aus­schließ­lich per Mail an citymanagement@​coburg.​de unter Anga­be von voll­stän­di­gem Namen, Anschrift möglich.

Auf­bau der Stän­de ab 12:00 Uhr, Abbau erfolgt direkt nach Ver­an­stal­tungs­en­de um 18:00 Uhr. Eine rasche Anmel­dung emp­fiehlt sich, da nur 50 Plät­ze ver­ge­ben wer­den. Kom­mer­zi­el­le Anbie­ter sind nicht zuge­las­sen. Die Zutei­lung der Stän­de erfolgt durch die Stadt­ma­cher und wird in der Woche vor der Ver­an­stal­tung den Teil­neh­mern mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.