MdL Rai­ner Lud­wig unter­stützt OB Leh­mann bei Grü­nem Zen­trum in Kulmbach

MdL Rainer Ludwig

MdL Rai­ner Ludwig

MdL Rai­ner Lud­wig setzt sich für Stand­ort­si­che­rung ein – Appell an Land­wirt­schafts­mi­ni­ste­rin Kaniber

Wann fällt der Start­schuss für das Grü­ne Zen­trum in Kulm­bach? Die­se Fra­ge stel­len sich nicht weni­ge in der Bier­stadt. Aktu­ell geht die Sor­ge um, dass das Grü­ne Zen­trum per­spek­ti­visch womög­lich nicht mehr in Kulm­bach ange­sie­delt wird. Dem zu Grun­de lie­gen star­ke Defi­zi­te in der Kom­mu­ni­ka­ti­on von Sei­ten des Inve­stors, der die dafür vor­ge­se­he­nen Räum­lich­kei­ten im Gebäu­de der „Alten Spin­ne­rei“ reno­vie­ren las­sen will und es gibt Grund zur Annah­me, dass der Inve­stor nicht mehr im Besitz der Immo­bi­lie ist.

MdL Lud­wig hat umge­hend reagiert und unter­stützt nun Ober­bür­ger­mei­ster Leh­mann, der Land­wirt­schafts­mi­ni­ste­rin Kani­ber geschrie­ben hat. Auch Lud­wig unter­mau­ert den Appell der Stadt nach Sicher­stel­lung des Stand­or­tes Kulmbach.

MdL Lud­wig in sei­nem Begleit­schrei­ben an Kani­ber: „Das seit vie­len Jah­ren zuge­si­cher­te Behör­den­zen­trum mit der Kon­troll­be­hör­de für Lebens­mit­tel­si­cher­heit, dem Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten und sowie dem Kom­pe­tenz­zen­trum für Ernäh­rung unter einem Dach gilt als wah­res Leucht­turm­pro­jekt im Zusam­men­hang mit der Hei­mat­stra­te­gie des Frei­staats Bayern.“

Ein Sze­na­rio, dass nun lei­der immer wahr­schein­li­cher wer­den könn­te, ist die Tat­sa­che, dass ande­re Räum­lich­kei­ten für das Grü­ne Zen­trum gesucht wer­den müs­sen. Lud­wig for­dert daher dring­lich Sicher­heit und wei­te­re Gewähr­lei­stung des Stand­or­tes Kulmbach.

„Kulm­bach, als her­aus­ra­gen­dem Lebens­mit­tel­stand­ort in Deutsch­land, wür­de die­se Behör­de enor­men Schub ver­lei­hen – neben dem ent­ste­hen­den Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ein wei­te­rer wich­ti­ger Fak­tor mit Strahl­kraft weit über die ober­frän­ki­sche Regi­on hinaus.“

Das zu ver­ur­tei­len­de Ver­hal­ten des Inve­stors dür­fe sich nicht nega­tiv auf die Zukunft Kulm­bachs aus­wir­ken. „Die Gro­ße Kreis­stadt mit bedeu­ten­den Unter­neh­men der Lebens­mit­tel-Bran­che ist prä­de­sti­niert für die­se Ein­rich­tung“, appel­liert MdL Rai­ner Lud­wig im Schrei­ben an Land­wirt­schafts­mi­ni­ste­rin Kaniber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.