Staats­stra­ße 2188: Sanie­rungs­ar­bei­ten zwi­schen Teuchatz und Burg­grub abgeschlossen

Die Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg hat die seit Mit­te Juli lau­fen­den Arbei­ten zur Behe­bung von Stra­ßen­schä­den im Strecken­ver­lauf der Staats­stra­ße 2188 zwi­schen Teuchatz und Burg­grub plan­mä­ßig abge­schlos­sen. Durch die Arbeit der Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen der Stra­ßen­mei­ste­rei war eine kurz­fri­sti­ge Umset­zung der Behe­bung der bis­lang vor­han­de­nen Stra­ßen­schä­den möglich.

Im Zuge der Arbei­ten wur­den Schad­stel­len saniert, ris­si­ge Flä­chen aus­ge­bes­sert und Schlag­lö­cher mit Asphalt­misch­gut verfüllt.

Die Voll­sper­rung ist ab sofort aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.