Land­schafts­pfle­ge­ver­band Forch­heim bie­tet Sommerschnittkurs

Sommerschnittkurs an Kirschen und Walnussbäumen
Sommerschnittkurs an Kirschen und Walnussbäumen

Som­mer­schnitt an alten Kirsch- und Walnussbäumen

Der Schnitt von alten Obst­bäu­men dient dazu, dass die Kro­nen trag­fä­hig blei­ben und nicht vor­zei­tig bei star­kem Wind abbre­chen. Wenn aus­rei­chend Son­ne und Luft durch die Zwei­ge gelangt, dann sind Obst­bäu­me weni­ger anfäl­lig für Krankheiten.

Obst­bäu­me wach­sen ein gan­zes Leben lang, vor allem an den Trie­ben. Dabei ver­zwei­gen sie sich. Das führt dazu, dass der Baum immer höher wird und im obe­ren Bereich immer dichter.

Ein Licht­man­gel ent­steht im unte­ren Bereich der Kro­ne. Er führt dazu, dass in die­sem Bereich die Blät­ter, Blü­ten und Äste weni­ger ver­sorgt wer­den. Früch­te bil­den sich dort wo das Licht ist, also im obe­ren Bereich der Kro­ne. Im unte­ren Bereich bil­den sich weni­ge und klei­ne­re Früchte.

  • Was: Som­mer­schnitt­kurs
  • Wann: Frei­tag, 12.08.2022 14 bis 18 Uhr
  • Wo: Obst­wie­se zwi­schen Neunkirchen/​Brand und Gro­ßenbuch der Fami­lie Reinfel­der. Bit­te beach­ten Sie die Anfahrtsskizze!
  • Wer: Seba­sti­an Hein­ze, Bio-Obst­an­bau­er und Land­schafts­pfle­ge­ver­band Forch­heim e.V.
  • Anmel­dung: Bei claudia.​munker@​lra-​fo.​de oder 09191–864306 oder 0172–7826718
  • Mit­zu­brin­gen: Eige­ne Säge, Son­nen­schutz und Getränke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.