Bay­reu­ther Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­on bekommt neue Sitzschalen

Alte Sitz­scha­len wer­den kosten­los an Inter­es­sen­ten abge­ge­ben – Anmel­dung beim Sport­amt erforderlich

Im Zuge der Ertüch­ti­gung des Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­ons für den Spiel­be­trieb in der 3. Fuß­ball-Bun­des­li­ga wer­den ab 30. August ins­ge­samt 1.200 Sitz­scha­len auf der Haut­tri­bü­ne im Sta­di­on aus­ge­tauscht. Von der Akti­on betrof­fen sind die alten Sitz­scha­len ab der Rei­he 10, die noch aus dem Jahr 1976 stam­men. Wie das Sport­amt der Stadt mit­teilt, besteht nun die Mög­lich­keit Sitz­scha­len für die Ver­eins­sport­an­la­ge oder den pri­va­ten Gebrauch zu erhal­ten. Mit der Akti­on möch­te die Stadt Bay­reuth allen Inter­es­sen­ten und vor allem den Fans der Spiel­ver­ei­ni­gung Bay­reuth die Gele­gen­heit bie­ten, sich kosten­los ihren eige­nen Stuhl aus dem Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­on zu sichern.

Inter­es­sen­ten müs­sen sich ver­bind­lich bis Frei­tag, 19. August, beim Sport­amt der Stadt Bay­reuth unter der Mail­adres­se sportamt@​stadt.​bayreuth.​de mit Anga­be der per­sön­li­chen Daten, sowie der Anzahl der Stüh­le, die aus­ge­baut wer­den sol­len, anmel­den. Die Anmel­dung ist not­wen­dig, da eine Über­las­sungs­ver­ein­ba­rung erstellt wer­den muss, ohne die der Aus­bau der Stüh­le nicht mög­lich ist.

Die alten Sitz­scha­len wer­den im Lau­fe der Woche vom 29. August bis 2. Sep­tem­ber aus­ge­baut. Inter­es­sen­ten erhal­ten vom Sport­amt einen Ter­min zur Abho­lung. Da im Sta­di­on kei­ne Lager­mög­lich­kei­ten vor­han­den sind, müs­sen die Sitz­scha­len sofort abge­holt wer­den. Auf­grund des engen Spiel­plans der Spiel­ver­ei­ni­gung Bay­reuth muss die beauf­trag­te Fir­ma die Arbei­ten mög­lichst unge­hin­dert durch­füh­ren, um recht­zei­tig bis zum Heim­spiel der Spiel­ver­ei­ni­gung am 10. Sep­tem­ber alle neu­en Sitz­scha­len mon­tiert zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.