Feu­er­wehr Lan­gen­sen­del­bach: Genera­tio­nen­wech­sel in der Vorstandschaft

Genera­tio­nen­wech­sel nach über zwei­ein­halb Jahrzehnten

hinten v. l. n. r.: Willibald Hofmann, Manfred Güthlein, Jochen Düsel und Nikolai Güthlein vorne v. l. n. r.: Gertrud Gramann, Martin Hofmann, Elena Güthlein und Florian Eger

hin­ten v. l. n. r.: Wil­li­bald Hof­mann, Man­fred Güth­lein, Jochen Düsel und Niko­lai Güth­lein
vor­ne v. l. n. r.: Ger­trud Gra­mann, Mar­tin Hof­mann, Ele­na Güth­lein und Flo­ri­an Eger

Der Lan­gen­sen­del­ba­cher Feu­er­wehr­ver­ein voll­zog bei sei­ner letz­ten Jah­res­haupt­ver­samm­lung einen Genera­tio­nen­wech­sel. Nach über 27 Jah­ren an der Spit­ze des Ver­eins stan­den Vor­stand Jochen Düsel und des­sen Stell­ver­tre­ter Wil­li­bald Hof­mann nicht mehr zur Wahl.

„Ein Ver­ein muss in der heu­ti­gen Zeit attrak­tiv blei­ben“, so der schei­den­de Vor­sit­zen­de. „Ein Vor­sit­zen­der muss einen guten Draht zu Jung und Alt sowie ein offe­nes Ohr für die akti­ve als auch für die pas­si­ve Wehr haben – vor allem aber muss er oder sie es wol­len“, fuhr er fort. Als sei­nen Nach­fol­ger schlug Düsel bei der dar­auf­fol­gen­den Wahl Niko­lai Güth­lein vor, wel­cher von der Ver­samm­lung ein­stim­mig gewählt wur­de. Als Stell­ver­tre­ter steht ihm künf­tig Mar­tin Hof­mann zur Seite.

Auch Kas­sier Man­fred Güth­lein und Schrift­füh­re­rin Ger­trud Gra­mann stell­ten ihre Ämter zur Ver­fü­gung. Auf sie fol­gen Ele­na Güth­lein und Flo­ri­an Eger.

Mit kräf­ti­gem Bei­fall der anwe­sen­den Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den wur­de die schei­den­de Vor­stand­schaft aus ihrem Amt ver­ab­schie­det. Die neue Vor­stand­schaft über­nahm anschlie­ßend mit den Wor­ten: „Wir bedan­ken uns für euer ent­ge­gen­ge­brach­tes Ver­trau­en“ die Ver­samm­lung. Sie dank­te der bis­he­ri­gen Vor­stand­schaft für ihr lang­jäh­ri­ges Enga­ge­ment im Ver­ein und ist gleich­zei­tig froh, im Fall der Fäl­le auch wei­ter­hin auf die Erfah­run­gen ihrer Amts­vor­gän­ger zurück­grei­fen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.