Bam­berg: „Rad­ent­scheid für Bay­ern!“ – Rad­fair­ver­kehr für Alle! – Sei dabei!

Auftakt Radentscheid Bamberg
Auftakt Radentscheid Bamberg. Foto: Bund Naturschutz Bayern

In Bam­berg hat sich kürz­lich eine Akti­ons­grup­pe für den bay­ern­wei­ten Rad­ent­scheid gebil­det, um in Stadt und Land­kreis Unter­schrif­ten für eine ech­te Mobi­li­täts­wen­de in Bay­ern zu sammeln.

Die CO2-Emis­sio­nen aus dem Ver­kehr betra­gen in Bay­ern 42% der Gesamt­emis­sio­nen. Seit Jah­ren gehen die CO2-Emis­sio­nen aus dem Ver­kehrs­sek­tor nicht zurück. Trotz­dem sol­len in den näch­sten Jah­ren in Bay­ern 1500 Kilo­me­ter neue Stra­ßen gebaut wer­den. Damit sich das ändert hat ein Bünd­nis aus Ver­bän­den und Par­tei­en einen bay­ern­wei­ten Rad­ent­scheid gestar­tet. Ziel ist, die Mobi­li­täts­wen­de mit aller Kraft vor­an­zu­trei­ben. Der Rad- und Fuß­ver­kehr ist dabei ein unver­zicht­ba­rer Baustein.

Durch das Volks­be­geh­ren soll im Frei­staat end­lich ein gesetz­li­cher Rah­men für eine ech­te Rad­ver­kehrs­för­de­rung geschaf­fen wer­den. Es geht vor allem um eine Erhö­hung des Rad­ver­kehrs­an­teils, um eine siche­re und kom­for­ta­ble Rad­in­fra­struk­tur und um den Vor­rang beim Aus­bau von umwelt­freund­li­chen Verkehrsarten.

Für den Zulas­sungs­an­trag des Volks­be­geh­rens sind in einem ersten Schritt 25.000 Unter­schrif­ten in Bay­ern nötig. In Bam­berg kann an fol­gen­den Stel­len unter­schrie­ben wer­den und es kön­nen auch Listen mit­ge­nom­men wer­den: Büro des BUND Natur­schutz in der Kapu­zi­ner Stra­ße 12, Wahl­kreis­bü­ro Ursu­la Sowa MdL am Mar­kus­platz 6 und Bürger:innenbüro Lisa Badum MdB in der Luit­pold­stra­ße 17. Es wird dar­um gebe­ten, die jewei­li­gen Öff­nungs­zei­ten zu beachten.

Alle Infor­ma­tio­nen zum Rad­ent­scheid sind unter www​.rad​ent​scheid​-bay​ern​.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.