Aus­stel­lung im Cobur­ger „Haus am See“

Haus am See - Bürgerhaus Wüstenahorn
Haus am See - Bürgerhaus Wüstenahorn

Wer­ke des Kunst­pro­jek­tes „Aus­zeit“ wer­den im Haus am See ausgestellt

Die mei­sten Bil­der sind bunt. An den Wän­den im Unter­ge­schos­ses des Hau­ses am See im Cobur­ger Stadt­teil Wüsten­ahorn fin­det sich Abstrak­tes, aber auch Gerad­li­nig­keit und Details, eben Kunst. Damit ist den acht Künstler*innen genau das gelun­gen, was Ziel des Pro­jek­tes „Aus­Zeit“ war. Kunst ohne eine bestimm­te Erwar­tungs­hal­tung, weder an sich selbst noch in Bezug auf das Ergebnis.

Eine kleine Galerie voller „Auszeit“-Kunst

Eine klei­ne Gale­rie vol­ler „Auszeit“-Kunst

„Sich in her­aus­for­dern­den Zei­ten bewusst eine ‚Aus­zeit‘ neh­men, den Kopf frei­be­kom­men und wäh­rend des ent­span­nen­den Malens neue Kraft tan­ken und somit krea­ti­ve Stress­be­wäl­ti­gung betrei­ben“, zeigt Hel­gard van Sein, BIWAQ Pro­jekt­mit­ar­bei­te­rin, die Zie­le von „Aus­Zeit“ auf. Eigent­lich war nicht geplant, die Ergeb­nis­se des Pro­jek­tes öffent­lich aus­zu­stel­len, doch die Qua­li­tät der Bil­der über­zeug­te van Sein und auch Ingrid Marr, Lei­te­rin des Hau­ses am See, war schnell überzeugt.

„Durch die Kon­zen­tra­ti­on auf Far­ben und For­men konn­ten sich die Teilnehmer*innen in einen ent­span­nen­den Zustand ver­set­zen, was den All­tags­stress ein Stück weit in den Hin­ter­grund tre­ten lässt“, so van Sein wei­ter. Dass das gelun­gen ist, zei­gen die Bil­der. Der eine oder die ande­re Teilnehmer*in ent­deck­te ein Talent für Male­rei. Wie Julia Ste­pa­no­va, die zum ersten Mal mit Acryl gemalt hat und von ihren Ergeb­nis­sen über­rascht war.

Die klei­ne aber fei­ne Kunst­aus­stel­lung aus dem Pro­jekt Sta­bi-Plus (geför­dert durch das Bun­des­pro­gramm BIWAQ) ist noch bis Ende August im Bür­ger­haus „Haus am See“ in Wüsten­ahorn zu bestau­nen. Wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr oder nach tele­fo­ni­scher Abspra­che unter 09561 / 89–2580

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.