So ver­lief die erste Demo­kra­tie­kon­fe­renz der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulmbach

So verlief die erste Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kulmbach Juli 2022
Unter dem Titel „Demokratie! Aber wie? Themen und Ideen für unsere Partnerschaft“ lud die Veranstaltung Interessierte und Engagierte des Landkreises zu einem Austausch über die zukünftige Ausrichtung der Partnerschaft ein. Foto: Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kulmbach

1. Demo­kra­tie­kon­fe­renz der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulm­bach: „Demo­kra­tie! Aber wie? The­men und Ideen für unse­re Partnerschaft“

So verlief die erste Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kulmbach Juli 2022

Demo­kra­tie för­dern, Viel­falt gestal­ten, Extre­mis­mus vor­beu­gen – die inhalt­li­chen Leit­li­ni­en des Bun­des­pro­gramms „Demo­kra­tie leben!“ las­sen jeder neu­en Part­ner­schaft viel Gestal­tungs­spiel­raum. Foto: Koor­di­nie­rungs- und Fach­stel­le der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulmbach

Am 22. Juli 2022 fand in der Jugend­her­ber­ge Wirsberg die 1. Demo­kra­tie­kon­fe­renz der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulm­bach statt. Unter dem Titel „Demo­kra­tie! Aber wie? The­men und Ideen für unse­re Part­ner­schaft“ lud die Ver­an­stal­tung Inter­es­sier­te und Enga­gier­te des Land­krei­ses zu einem Aus­tausch über die zukünf­ti­ge Aus­rich­tung der Part­ner­schaft ein.

Demo­kra­tie­kon­fe­ren­zen der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulmbach

Unse­re Demo­kra­tie ist kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Immer wie­der aufs Neue muss sie von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern mit Leben gefüllt wer­den. Auf immer neue Her­aus­for­de­run­gen muss unse­re Gesell­schaft demo­kra­ti­sche Ant­wor­ten fin­den. Des­halb gibt es das bun­des­weit größ­te Demo­kra­tie­för­der­pro­gramm „Demo­kra­tie leben!“. Mit einer so genann­ten Part­ner­schaft für Demo­kra­tie ist es seit dem 1. Okto­ber 2021 auch im Land­kreis Kulm­bach ver­tre­ten. Die Part­ner­schaft hat zum Ziel, vor Ort zivil­ge­sell­schaft­li­ches Enga­ge­ment für ein demo­kra­ti­sches und viel­fäl­ti­ges Mit­ein­an­der zu stär­ken. Pro­jek­ten, die dazu einen Bei­trag lei­sten, bie­tet sie finan­zi­el­le För­der­mög­lich­kei­ten an.

Jede der rund 330 Part­ner­schaf­ten im gesam­ten Bun­des­ge­biet rich­tet ein­mal pro Jahr eine so genann­te Demo­kra­tie­kon­fe­renz aus, um über die Arbeit der Part­ner­schaft zu infor­mie­ren, das Netz­werk in der jewei­li­gen Kom­mu­ne zu stär­ken und die Mög­lich­keit für einen Aus­tausch über aktu­el­le The­men zu schaffen.

„Demo­kra­tie! Aber wie? The­men und Ideen für unse­re Partnerschaft“

Demo­kra­tie för­dern, Viel­falt gestal­ten, Extre­mis­mus vor­beu­gen – die inhalt­li­chen Leit­li­ni­en des Bun­des­pro­gramms „Demo­kra­tie leben!“ las­sen jeder neu­en Part­ner­schaft viel Gestal­tungs­spiel­raum. Von Beginn an kann so auf die Vor­aus­set­zun­gen in der jewei­li­gen Regi­on ein­ge­gan­gen wer­den. Die 1. Demo­kra­tie­kon­fe­renz der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulm­bach lud des­halb zum gemein­sa­men Nach­den­ken und zur Dis­kus­si­on dar­über ein, wel­che Schwer­punk­te sich die Part­ner­schaft geben wird und wie sie zu einem Gewinn für den Land­kreis Kulm­bach wer­den kann. Im Rah­men eines Work­shops dis­ku­tier­ten die Teil­neh­men­den die Aus­gangs­la­ge im Land­kreis, benann­ten The­men, die in unse­rer Regi­on von beson­de­rer Bedeu­tung sind und sam­mel­ten kon­kre­te Pro­jekt­ideen, die unter­stützt von „Demo­kra­tie leben!“ ver­wirk­licht wer­den kön­nen. Zahl­rei­che Punk­te kamen dabei zur Spra­che. Beson­ders inten­siv setz­ten sich die Teil­neh­men­den mit den Fra­gen aus­ein­an­der, wie es gelingt, das Inter­es­se Jugend­li­cher für die Poli­tik zu wecken und wel­che Ange­bo­te der Part­ner­schaft Vor­ur­teils­bil­dung, Dis­kri­mi­nie­rung oder Aus­gren­zung vor­beu­gen könnten.

Eine anre­gen­de Per­spek­ti­ve über den Land­kreis Kulm­bach hin­aus bot abschlie­ßend der Vor­trag von Herrn Oli­ver Jau­er­nig, der den poli­ti­schen Popu­lis­mus und die Rol­le der Sozia­len Medi­en in unse­rer Infor­ma­ti­ons­land­schaft beleuchtete.

„Wir freu­en uns über die vie­len Denk­an­stö­ße und kon­kre­ten Ideen, die uns die Teil­neh­men­den für die Wei­ter­ent­wick­lung der Part­ner­schaft mit­ge­ge­ben haben“, beto­nen die Ver­tre­te­rin­nen der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie, Nico­le Neu­ber und Fran­zis­ka Schleu­p­ner. Gemein­sam mit dem Netz­werk der Part­ner­schaft wer­den sie dar­an arbei­ten, die Ergeb­nis­se der Demo­kra­tie­kon­fe­renz prak­tisch umzusetzen.

Die Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Kulm­bach wird im Rah­men des Bun­des­pro­gramms „Demo­kra­tie leben!“ durch das Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend geför­dert. Nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter: www​.demo​kra​tie​-leben​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.