Staats­stra­ße 2185: Gehölz­pfle­ge­ar­bei­ten zwi­schen Beh­rin­gers­müh­le und Gößweinstein

Symbolbild Umleitung

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg führt ab Mon­tag, den 1. August 2022 Gehölz­pfle­ge­maß­nah­men an der Staats­stra­ße 2185 zwi­schen Beh­rin­gers­müh­le und Göß­wein­stein durch.

Für die Dau­er der Baum­pfle­ge­maß­nah­me muss die Staats­stra­ße aus Sicher­heits­grün­den ab 1. August ab 7:00 Uhr bis ein­schließ­lich Mitt­woch, den 3. August 2022 etwa 16 Uhr voll gesperrt werden.

Die Umlei­tung erfolgt über die Bun­des­stra­ße B 470 bis Sach­sen­müh­le und dann auf die St 2191 nach Göß­wein­stein und umgekehrt.

Zur Auf­recht­erhal­tung der Ver­kehrs­si­cher­heit wer­den am dort vor­han­de­nen Gehölz­be­stand Pfle­ge- und Rück­schnitt­ar­bei­ten durch­ge­führt. Die Arbei­ten die­nen der lang­fri­sti­gen Siche­rung des vor­han­de­nen Pflan­zen- und Baum­be­stan­des. Durch den Rück­schnitt und die Ent­nah­me von zu dicht ste­hen­den Gehöl­zen wird der Bestand ver­jüngt und der Neu­aus­trieb gefördert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Gehölz­pfle­ge­maß­nah­me, sowie um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf den Umleitungsstrecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.