Feu­er­wehr Bay­reuth nach Gewit­ter gefordert

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Ein Gewit­ter hat am Mon­tag­abend (25.07. 2022) im Land­kreis Bay­reuth für meh­re­re Feu­er­wehr­ein­sät­ze gesorgt. Auf­grund von ört­li­chem Stark­re­gen und Wind­bö­en stürz­ten vor allem Bäu­me um und muss­ten durch die Ein­satz­kräf­te besei­tigt wer­den. Das Stadt­ge­biet Bay­reuth blieb wei­test­ge­hend ver­schont, ledig­lich im Bereich Untern­schreez und Bau­ern­grün muss­ten klei­ne­re Bäu­me bzw. Äste besei­tigt wer­den. Im Ein­satz waren die Abtei­lun­gen Stän­di­ge Wache, Thier­gar­ten und
Ober­kon­ners­reuth, sowie die Feu­er­wehr Wolfsbach.

Gegen 23.40 Uhr folg­te dann die Mel­dung über eine Kol­li­si­on zwi­schen einem Zug und einem umge­stürz­ten Baum auf der Bahn­strecke von Schna­bel­waid in Rich­tung Bay­reuth auf Höhe des Park­plat­zes Sophien­berg an der A9. Hier­zu wur­den die Abtei­lun­gen Stän­di­ge Wache und Feu­er­wehr-Ein­satz­lei­tung sowie die ört­lich zustän­di­ge Feu­er­wehr Wolfs­bach und die Feu­er­wehr Lai­neck mit einem spe­zi­el­len Ret­tungs­satz für Bahn­un­fäl­le alar­miert. Wie sich schnell her­aus­stell­te, war glück­li­cher­wei­se kei­ne der 19 Insas­sen des Regio­nal­ex­press´ durch den Auf­prall ver­letzt wor­den. Auch ein Bus, der die Fahr­gä­ste in den näch­sten Bahn­hof brin­gen soll­te, war durch den Not­fall­ma­na­ger der Deut­schen Bahn bereits ver­stän­digt wor­den. Die Auf­ga­ben der Feu­er­wehr­kräf­te bestan­den dar­in, die Insas­sen beim Trans­fer zwischen
Zug und Bus zu beglei­ten und die Strecke aus­zu­leuch­ten. Da alle Per­so­nen geh­fä­hig waren, ging dies ohne Kom­pli­ka­tio­nen von­stat­ten. Außer­dem wur­den die nach wie vor unter dem Zug befind­li­chen Äste mit­tels Ket­ten­sä­ge ent­fernt. Nach rund ein­ein­halb Stun­den konn­te die Ein­satz­stel­le wie­der an die Deut­sche Bahn bzw. die Bun­des­po­li­zei über­ge­ben wer­den. Ins­ge­samt waren 41 Ein­satz­kräf­te vor Ort. Für die Dau­er des Ein­sat­zes befand sich die Abtei­lung Inne­re Stadt zur
Gebiets­ab­si­che­rung für das Stadt­ge­biet Bay­reuth auf Bereit­schaft in der Feuerwache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.